Babyfeuchttücher einfach selber machen :-)

Seit Jahren bin bzw. war ich immer auf der Suche nach DEN ultimativen Baby Feuchttüchern.

Bei unserem ersten Sohn probierte ich die diversen "Sorten" einfach alle mal durch. Irgendwann bin ich dann bei den Feuchttüchern von Pampers hängen geblieben. Soweit so gut.

Als dann 1,5 Jahre später unser mittlerer Sohn geboren wurde, begann das Spiel wieder von vorne. Er vertrug nämlich die bisher verwendeten Feuchttücher nicht. Also probierte ich wieder durch. Als ich alle durch hatte, die es so im Handel zu kaufen gab, und wir aber leider nichts gefunden hatten, was er auch verträgt, kaufte ich kurzerhand welche über Amazon. BINGO! Die waren super. Groß, feucht genug und mit 1 Cent pro Tuch auch noch richtig günstig.

Also blieben wir bei denen, auch als unser jüngster Sohn auf die Welt kam. Doch auf einmal, von einer Bestellung bis zur nächsten sozusagen, waren die Tücher anders verpackt, die Tücher selber kleiner und dünner und teurer sind sie auch noch geworden.

So nun hatte ich die Nase voll und begab mich auf die Suche nach einem "Rezept" um selbst Feuchttücher herzustellen.

Hier verrate ich euch also nun wie ihr kostengünstig euch einfach selber Feuchttücher herstellen könnt:

Und dazu benötigt Ihr nur wenige Dinge. Zunächst einmal eine Küchenrolle.

 
Diese schneide ich mit einem Brotmesser in der Mitte einmal durch.
 
 
Danach gebt ihr die halbierte Küchenrolle in eine Plastikschüssel (ich nehme dafür den Shaker von Tupper)
 
 
Das stellt ihr dann mal beiseite. Jetzt benötigt ihr Kokosöl, Babybad und 200 ml abgekochtes heißes Wasser.
 


 
Diese 3 Zutaten vermischt ihr jetzt in folgendem Verhältnis: 200ml heißes Wasser, 1 Esslöffel Kokosöl und 1 Esslöffel Babybad
 
 
Das verrührt ihr nun bis sich das Kokosöl restlos aufgelöst hat.
 
 
 
Danach leert ihr, die noch heiße Kokosöl-Mischung, über die Küchenrolle. Bis alles richtig schön eingeweicht ist.
 
 
 
 
Jetzt entfernt ihr den Karton in der Mitte der Küchenrolle und holt euch den inneren Anfang der Küchenrolle nach oben.
 
 
Danach gebt ihr den Deckel drauf, so dass alles gut verschlossen ist. In meinem Fall kann ich jetzt bei dieser kleinen Öffnung die Feuchttücher ganz einfach rausholen.
 
 
Und so sieht das ganze dann fertig aus. Die Feuchttücher halten nun gut verschlossen ca 1 Woche.
 

Und nun viel Spaß beim nachmachen. :-)

 
 
 
 
 
 
 
 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)