Wir sind KEINE Durchschnittsfamilie




Wenn man so mit Leuten redet haben die ja immer eine gewisse Vorstellung der Familie XY die in Österreich wohnt.

Und auch ich selber hatte als Kind oder als Teenager immer diese Vorstellung:

Verheiratet mit dem Mann meiner Träume, 2 Kinder (einen Bub und ein Mädel), ein schönes Haus am Land, ein neues Auto in der Garage und wenn es nicht zu viele Umstände macht, bitte auch noch einen Pool im Garten. :-D

Meine Realität sieht aber heute dennoch ganz anders aus.


Okay, ja ich bin verheiratet und das auch noch mit dem Mann, den ich liebe. Also der erste Punkt wäre schon mal erledigt. *haha

Und dem österreichischen Durchschnitt entsprechen wir in dem Punkt auch dem "Idealbild" der österreichischen Familie.

Aus erträumten 2 Kindern, ihr erinnert euch ich wollte immer einen Bub und ein Mäderl, wurden dann drei Buben. Okay alles gut - perfekt für mich. Aber nicht für das "Idealbild" des Österreichers. Warum werden heutzutage Familien mit mehr als 2 Kindern immer blöd angeguckt?


Aus meinen Traumhaus, wurde zwar ein Haus aber vom Traum ist dies meilenweit entfernt. *lach

Unser Auto ist auch nicht das neueste, wenn auch ein zuverlässiges. (kann mich also nicht beschweren).

Laut Statistiken hat die Österreichische Durchschnittsfamilie 2x pro Jahr Urlaub, einmal davon eine Flugreise - ähmm JA das hätte ich auch gerne. :-D

Manchmal frage ich mich, wie diese Durchschnittsfamilie das alles finanziert. Ich meine Haus, Auto, Pool, Urlaube und zwei Kinder?

Den Job mit dem all dies möglich ist, hätte ich dann auch gerne. *lach

***

Ne im Ernst jetzt woher kommt dieses Idealbild? Wer bitte hat dies erfunden? Ist es schlimm wenn man nicht dem Ideal entspricht?

In Filmen haben die Familien all das was ich oben erwähnt habe. In Büchern, Zeitschriften, ja sogar auch in der näheren Umgebung sieht man diese Konstellation von Mama, Papa und 2 Kindern echt am häufigsten.

***


Mein Idealbild hat sich gewandelt und so ist meine Familie jetzt für mich ideal.


Was ich mir aber wirklich wünschen würde, ist das auch jeder andere mal dieses Idealbild überdenkt. Vielleicht gibt es dann wieder mehr Familien mit 3 oder mehr Kindern.

Wie viele Kinder habt ihr oder wollt ihr haben? Wie schaut für euch die Idealfamilie aus?


Schreibt mir gerne in die Kommentare, dann können wir uns ein bisschen darüber austauschen.

eure Steffi




Kommentare:

  1. Hallo, ich hab grad etwas auf deiner Seite gestöbert, und dieser Beitrag über die ideal Familie in Österreich hat mich sehr zum Schmunzeln gebracht.

    Wie wahr doch deine Worte sind!

    Inzwischen kann ich auch schon etwas mitreden, als bald auch 3 fach Jungsmami.
    Auch ich bin verheiratet mit dem Mann den ich liebe, das Auto wurde grad gewechselt damit man 3 Kindersitze ohne Probleme reinquetschen kann ( ist aber auch gebraucht ), die Lage von unserem Haus ist ein Traum, aber das Haus selber zur zeit ne laufende Baustelle und Urlaub gibt's heuer seit 5 Jahren wiedermal ein paar Tage.
    Und ganz witzig bezüglich der ideal Familie in Österreich, zb bei hofer reisen ist ein buchen mit mehr als 2 Kindern gar nicht möglich ��

    So jetzt hab auch ich meinen Senf dazugeben und wünsche euch nen schönen Abend.
    Lg barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte. Ja manchmal hat man es nicht so leicht mit 3 Kindern. ☺️

      Ich wünsche dir alles liebe für die Zukunft wir 3fach-Mamas müssen ja zusammen halten.

      Liebe Grüße Stephanie

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)