Eifersucht unter Geschwistern

Eifersucht unter Geschwistern ist eigentlich immer aktuell, ob nun die Eifersucht gleich nach der Geburt des Geschwisterkindes auftritt oder erst später ist ganz unterschiedlich. Auch wie sich die Eifersucht äußert ist verschieden.

Geschwistereifersucht
Bildquelle:Google


Es gibt sehr viele Bücher und Ratgeber über dieses Thema. Ich habe allerdings keinen einzigen davon gelesen. Warum? Keine Ahnung. Wie sovieles habe ich es einfach auf mich zukommen lassen.

Eifersucht unter Geschwistern


Eifersucht und Streit gibt es in jeder Familie. Und wenn jemand behauptet, seine Kinder würden nie streiten und haben sich immer nur lieb, der lügt. Definitiv.

Es gibt verschiedene Arten wie sich die Eifersucht äußern kann:

* Streit zwischen den Geschwisterkindern
* Rückzug eines der Kinder, es wird stiller und blockt immer öfter ab
* schlechter Schlaf der Kinder
* Bettnässen
* Verweigerung von bestimmten Dingen, die vorher nie ein Problem waren
* Ein Kind wird vom Mamakind zum Papakind
*oftmaliges weinen und traurigsein

Wie es bei uns ist bzw war erzähle ich euch jetzt:

Als mein großer 22 Monate alt war, würde unser mittlerer geboren. Es gab am Anfang keine Eifersucht. Im Gegenteil der große war ganz verzaubert von seinem kleinen Brüderchen. Die Eifersucht kam erst, als der mittlere dann zu krabbeln begonnen hatte und so überall hin konnte. Das mochte der große anfangs gar nicht. Ich erklärte ihm immer wieder, dass das Brüderchen nur mitspielen wolle, ihm aber sicher nichts wegnehmen will. Das kapierte er ziemlich schnell und alles war gut.

Als der mittlere 2 Jahre alt war, wurde unser kleinster geboren. Der mittlere hatte damit absolut keine Probleme. Teilen war er ja schon gewohnt. Das Baby kümmerte ihn mehr oder weniger nicht (das hat sich mittlerweile aber schon geändert). Der große hatte da mit der Geburt von noch einem Geschwisterchen schon mehr zu knabbern. Das lag aber, glaube ich, daran dass damals wirklich viel zusammen kam. Die Geburt, ein Umzug und ein neuer Kindergarten.

Das war ihm zuviel. Er wollte absolut nicht mehr in den Kindergarten gehen. Drama pur. Bis ich dahinter kam, was los war. Er fühlte sich abgeschoben. Alle durften bei Mama zuhause bleiben, nur er sollte in den Kindergarten gehen. :-(

Das zerbrach mir das Mamaherz und so entschied ich, ihm eine Kindergartenpause zu gewähren. Ich bin ja sowieso noch in Karenz also durfte er auch noch ein bisschen länger bei Mama zuhause bleiben.

Seitdem hat sich auch alles wieder eingespielt.


Klar gibt es bei uns jetzt auch noch Streit und manchmal ist auch ein bisschen Eifersucht dabei. Aber das finde ich ganz normal, auch wenn es manchmal nervt und echt anstrengend ist.

Unter folgendem Link findet ihr übrigens tolle Tipps zu diesem Thema. :-)


Wie ist das bei euch? Streiten eure Kinder viel? Geht ihr immer dazwischen oder lasst ihr sie den Streit alleine austragen?


bis bald
eure Steffi


Kommentare:

  1. Hallo Stephanie :) ich muss gerade schmunzeln.. vom Alter her sind meine Jungs im selben Alter wie deine.. Vor 3 Wochen kam unser dritter Sohn, der eigentlich laut Ultraschall immer ein Mädchen war zur Welt. Nun bin ich eine 3-Fach Jungenmama und es ist toll. Thema Streit: nur.... Es beginnt sobald sie morgens die Augen öffnen und hört dann Abends zum schlafen gehen auf. Zwischendurch sind die beiden größeren im kindergarten und können Kräfte tanken für zuhause..Da wir unseren Söhnen monatelang erzählt haben es kommt bald eine Schwester nach Hause, waren sie natürlich sehr verblüfft als dann doch nochmal ein Bruder kam. Sie haben den kleinen Iven Super aufgenommen.aber selbst da gibt es Streit..wer darf ihm den Nucki geben, wer darf eine windel holen, wer darf den Wagen schieben.. ich bin abends wirklich froh wenn alle schlafen, aber ich freue mich au h sie am nächsten Morgen wieder sehen zu dürfen. Ich liebe sie alle 3. Und ich hab Nerven aus Stahl !!! Liebe Grüße und ich freue mich mehr zu hören bzw. lesen..

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stephanie :) ich muss gerade schmunzeln.. vom Alter her sind meine Jungs im selben Alter wie deine.. Vor 3 Wochen kam unser dritter Sohn, der eigentlich laut Ultraschall immer ein Mädchen war zur Welt. Nun bin ich eine 3-Fach Jungenmama und es ist toll. Thema Streit: nur.... Es beginnt sobald sie morgens die Augen öffnen und hört dann Abends zum schlafen gehen auf. Zwischendurch sind die beiden größeren im kindergarten und können Kräfte tanken für zuhause..Da wir unseren Söhnen monatelang erzählt haben es kommt bald eine Schwester nach Hause, waren sie natürlich sehr verblüfft als dann doch nochmal ein Bruder kam. Sie haben den kleinen Iven Super aufgenommen.aber selbst da gibt es Streit..wer darf ihm den Nucki geben, wer darf eine windel holen, wer darf den Wagen schieben.. ich bin abends wirklich froh wenn alle schlafen, aber ich freue mich au h sie am nächsten Morgen wieder sehen zu dürfen. Ich liebe sie alle 3. Und ich hab Nerven aus Stahl !!! Liebe Grüße und ich freue mich mehr zu hören bzw. lesen..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ich freue mich immer ganz besonders, wenn ich noch andere dreifache Jungsmamas kennenlerne. :-)

      Oh das war bestimmt eine große Überraschung, bestimmt auch für dich.
      Ich freue mich, dass du den Weg auf meinen Blog gefunden hast und wenn du magst kannst du gerne unseren Newsletter abonnieren - dann verpasst du auch nichts mehr von uns. :-)

      Ich würde mich übrigens freuen, wenn wir uns öfter lesen würden. Und ja bei uns gibt es auch so Tage, wo sie von der früh bis zum Bettgehen nur streiten - heute zum Beispiel war so ein Tag.

      Liebe Grüße Steffi

      Löschen
  3. Bin auch drei fache jungsmama aber bin selbst mitvielen schwestern aufgewachsen,... da ist streit und eifersucht auch genauso ein thema. ��

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)