Kinderzimmer = Einzelzimmer? AUFRUF ZUR BLOGPARADE

Heute machte ich mir mal darüber Gedanken, ob ein Kinderzimmer wirklich immer ein Einzelzimmer sein muss.

Anlass dazu gab mir, mal wieder, der schlechte Schlaf meines mittleren Sohnes. Christopher wird bald 4 und kann oder will nicht alleine schlafen. Ich muss mich zu ihm setzen bis er schläft und wird er nachts munter dann tappst er fast lautlos ins Schlafzimmer. Er betont immer wieder, dass er einfach nicht alleine schlafen will.

Früher war es ja üblich dass sich die Kinder ein Zimmer teilten - so auch meine große Schwester und ich. Es war kein Problem für uns damals (zumindest bis zu einem gewissen Alter) und es stellte nie eine von uns die Forderung für ein eigenes Zimmer.

Heutzutage haben fast alle Kinder ein eigenes Zimmer. Wir zum Beispiel sind letzten Winter extra umgezogen, damit jedes unserer drei Kinder ein eigenes Reich hat. Aber ist das wirklich notwendig? Brauchen Kinder ein eigenes Zimmer, einen Rückzugsort sozusagen. Und wenn ja, von Geburt an oder ab Schuleintritt oder gar erst ab Teenageralter?

Als das sind Fragen, die ich mir stelle auf der Suche nach einer Lösung für unser "Schlafproblem". Vielleicht würde der mittlere besser beim großen Bruder schlafen? Oder schläft dann keiner mehr von beiden?

Deshalb rufe ich zur BLOGPARADE - teilt eure Erfahrungen und Meinungen mit mir.

Kinderzimmer = Einzelzimmer? oder bedeutet Kinderzimmer ein Zimmer für mehrere Kinder?

********

Die Blogparade läuft bis zum 31.12.2015 bitte benutzt in euren Beiträgen und auf den Socialmedia-Plattformen den Hashtag #kinderzimmereinzelzimmer und verlinkt meinen Blog.

Außerdem tragt den Link zu eurem Beitrag in die Kommentare. Ich werte die Blogparade nach Ablauf aus und berichte dann das Ergebnis inkl. den Links zu euren Blogs.

Ich freue mich auf viele Artikel und viel Input eurer Seits.


bis bald
eure Steffi





Kommentare:

  1. Schau mal, jetzt habe ich endlich Zeit gefunden und mitgemacht: http://www.welovefamily.at/3-kinder-in-einem-zimmer-geht-das/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Daniela fürs mitmachen, dein Artikel ist wirklich toll geworden. Und es lässt mich wirklich darüber nachdenken, die Kinder in ein Zimmer zusammen zulegen.

      Liebe Grüße an dich

      Löschen
  2. Hallo liebe Steffi! Ich bin Raumexperten, Einrichtungs- und Feng Shui-Beraterin. Das ist genau mein Thema. Ich schreibe gerne etwas dazu - gegen Ende November. Irgendwelche bestimmten Anliegen und Fragen. Ich hab schon bei unzähligen Familien genau das Thema gehabt. Oft hat es dann auch direkten Einfluss auf das Schlafzimmer bis hin zur Beziehung. Gerne können wir noch plaudern, das du möchtest. Grad jetzt hab ich einige Vorträge zum Kinderzimmer in Kindergärten in Wien. Freu mich sehr, dass du das aufgreifst und über die Vernetztung, Maria www.mariahusch.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deine Worte. Ich werde gleich mal bei dir rumstöbern auf deiner Internetseite.

      Gerne. Ein Beitrag von dir zur Blogparade ist bestimmt für sehr viele Eltern interessant.

      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)