KENNT IHR DEN "MAMA-MODUS"?

Heute habe ich mal einen Post für euch der sich mal nicht um die Kinder dreht, sondern ausschließlich um uns Mamas.

*****

Kennt ihr das?
Ihr seid den ganzen Tag zuhause. Das Baby war die ganze Nacht wach und ihr seid dementsprechend müde. Eigentlich habt ihr nicht mal Lust euch anzuziehen. Okay denkst du dir, dann  bleib ich heute mal im Schlabberlock. Die Haare zum Dutt gebunden und Schminke ist sowieso total überbewertet. So gammelt ihr also den halben Tag dahin. Ihr seid voll im "Mama-Modus".

 

Wenn euch das bekannt vor kommt, dann Willkommen im Mama-Trott. Ich finde es ist ein schleichender Prozess. Der Schlabberlock kommt immer häufiger. Wozu auch schick machen, wenn man sowieso nur zuhause ist? Die Schminke verschwindet ganz hinten im Schrank und die Haare werden nicht mehr gestylt.

So war es zumindest bei mir.

Kurz nach der Geburt fühlt man sich vielleicht sowieso nicht so wohl. Die letzten Babypfunde wollen einfach nicht verschwinden und da sitzt die Jogginghose dann natürlich auch bequemer als die (noch) zu enge Jeans.

Doch wie findet man aus diesem "Ich-bin-nur-Mama-Modus" wieder heraus?

Ich mache in den nächsten Wochen den Selbstversuch und ihr könnt mich begleiten (nur wenn ihr wollt natürlich) ;-)

Ich versuche mich zumindest zweimal die Woche richtig "hübsch" zu machen - also die Haare stylen und mich zu schminken.

Ich will neue Klamotten ausprobieren und Nagellack verwenden.

Mich einfach wieder als Frau fühlen - nicht nur als Mama. Versteht mich nicht falsch, ich bin eine wirklich leidenschaftliche Mama. Ich liebe meine Jungs über alles. Aber nach fast 6 Jahren ausschließlich Mama möchte ich wieder mehr Frau sein. Verseht ihr wie ich das meine?


Macht doch mit

Wenn auch ihr im "Mama-Modus" seid, dann würde ich mich freuen, wenn wir uns da gemeinsam rauskämpfen.

Mit dem Hashtag #mamamodusade werde ich alle Fotos und Beiträge die mit diesem Versuch zusammenhängen posten.

Auch ihr könnt den #mamamodusade gerne verwenden und so eure Erfahrungen und vielleicht auch "Verwandlungen" mit anderen teilen. Ich würde mich freuen, wenn ganz viele Mamas daran teilnehmen, denn


wir sind auch Frauen - nicht nur Mamas.
 
 
Bis dahin möchte ich mich gerne mit euch (in den Kommentaren) darüber reden, ob auch Ihr den "Mama-Modus" kennt und diesen verfallen seid, oder ob ihr diese "Phase" des Mamaseins gerne ausgelassen habt. Ich bin neugierig und freue mich auf eure Erfahrungen.
 
 
alles liebe
 
eure Steffi






Kommentare:

  1. Viel Erfolg Steffi,
    glaub mir ich kenne das zu gut!
    Bei meinen Versuchen resigniere ich meistens sehr schnell wieder :-( Wenn der Partner spät am Abend heimkommt bin ich sowieso meist schon wieder abgeschminkt.
    Aber losgehts, ich werde mich bemühen ;-)
    Dir viel Glück!!!!
    Lg Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Edith,

      genauso ist es bei mir leider auch.
      Am Wochenende fehlt mir dann meistens auch der Wille dazu - aber ab jetzt geht's los :-D

      Würde mich freuen, wenn ganz viele Mamas dabei mitmachen.
      Denn wir Mamas müssen auch mal auf uns schauen, oder? :-)

      Lg Steffi

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)