#WMDEDGT ?

Was machst du eigentlich den ganzen Tag?


Jeden 5. des Monats gibt es eine Aktion bei der Blogger zeigen, was sie den ganzen Tag so machen. Das ganze wird unter #WMDEDGT von Frau Brüllen geführt. Diesen Monat möchte ich dabei auch gerne einmal mitmachen, daher zeige ich euch, wie mein gestriger Tag so ausgesehen hat.

5. November 2015

Mein Tag begann sehr früh, denn um 1:30 Uhr wachte der kleine auf und wollte nicht mehr schlafen. *gäähhn Als der kleine dann endlich auf mir wieder eingeschlafen war, stand der mittlere auf der Matte. Das war ca 2:30 Uhr. Er hatte einen Alptraum und wollte nicht mehr alleine schlafen.

Nun gut. Also bemühte ich mich ihn wieder zum schlafen zu bewegen. Leider mit nur mässigem Erfolg. Bis 6 Uhr früh lag er wach im Bett und hörte seine Oktonauten Cd immer und immer wieder.

Um 6 Uhr stand dann der große auf und weckte bei der Gelegenheit auch gleich den kleinen. *juhuuu

Ich zog die Kinder an und bereitete Frühstück. Danach räumte ich die Küche auf, räumte den Geschirrspüler aus und wieder ein, brachte den Großen zum Kindergartenbus, stellte eine Waschladung Wäsche an und saugte das Esszimmer schnell durch.



Um 8:30 Uhr saß ich bereits mit den zwei kleinen dann im Auto auf dem Weg zu IKEA, da ich einen Bilderrahmen brauchte. Bis um 11 waren wir dann bei Ikea inkl drei großer Wutanfälle des kleinsten und einer kleinen Kuchenpause. Tatsächlich sind mir noch ein paar Batterien in den Einkaufswagen gehüpft. Die kaufe ich irgendwie jedes Mal. Andere kaufen ja immer diese obligatorischen Ikea Kerzen - ich kaufe Batterien *lach



Zuhause angekommen eilte ich zur Waschmaschine um die nasse Wäsche aufzuhängen, wickelte den kleinen und brachte ihn ins Bett zum Mittagsschlaft.

Danach machte ich mich ans Mittagessen kochen. Um 12.30 Uhr kam der große vom  Kindergarten zurück und wir aßen zu Mittag. Danach durften die beiden großen einen Zeichentrick schauen, da ich dringend Mails beantworten musste. *ichRabenmutter

Danach packte ich das Geburtstagsgeschenk für den Kindergartenfreund meines großen, da er am Nachmittag zu einer Geburtstagsparty eingeladen war und schrieb in 3 Freunde Bücher die er aus dem Kindergarten mitbrachte.


 
 
Um 13:45 Uhr weckte ich den kleinen, machte ihm das Essen nochmals warm und fütterte ihn. Momentan will er wieder gefüttert werden. Versteh einer die Kinder. :-D
 
Danach zogen wir uns alle wieder an. Runter zum Auto. Der große musste zum Kindergeburtstag gebracht werden.
 
Während der große Party machte, fuhren die kleinen und ich zum Friedhof. Gestern war tatsächlich der 25. Todestag meines Papas. Einfach unglaublich. Es macht mich jedes Jahr wieder unsagbar traurig. <3
 
 
 
 
Danach gingen wir noch eine Runde spazieren. Frische Luft tut doch immer gut, oder?
 
 
 
 
Um 17 Uhr holten wir den großen wieder ab und fuhren nach Hause. Ich bereitete das Abendessen zu und als mein Mann zuhause war, aßen wir alle zusammen.
 
Um 18:30 Uhr machte ich die Kinder Bettfertig und als endlich alle brav schlummerten gönnte ich mir eine heiße Badewanne.
 
19:30 Uhr der kleine weint und lässt sich im Bett nicht mehr beruhigen. Also holte ich ihn zu mir und schläferte ihn wieder ein. Um kurz nach 20 Uhr brachte ich ihn wieder in sein Bett.
 
Anschließend sichteten der Mann und ich nochmal alles durch, ob für den bevorstehenden Geburtstag des mittleren alles fertig und erledigt ist. Danach sank ich wirklich müde auf das Sofa und es dauerte nicht lange und ich schlief einfach ein. Das ist eher selten bei mir, da ich normalerweise abends immer arbeite und blogge.
 
Nun ja, um 23 Uhr weinte der kleine wieder und das ganze Spiel begann wieder von vorne.
 
Und? Was machst du eigentlich den ganzen Tag so?
Habt ihr einen festen Tagesablauf oder entscheidet ihr alles immer spontan?
 
bis bald
eure Steffi
 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)