DAS WAR WOHL NIX - WEIHNACHTEN 2015

Hallo meine lieben,
in den letzten Tagen sind ja die Beiträge in denen man lesen konnte wie perfekt doch überall Weihnachten war, gerade so explodiert. :-D Ich hab lange überlegt, ob ich dieses Beitrag schreiben soll oder nicht. Aber ich denke mir: So what? Warum nicht? Es darf doch auch mal was nicht gelingen...
*****

Weihnachten mit 3 Kindern - das war wohl nix


Angefangen hat alles in der Nacht von 22. auf  23. Dezember. Ich spürte schon beim zu Bett gehen, dass da wohl eine Grippe oder so bei mir in Anmarsch ist. Nachts wurde ich dann mit wirklich starken Halsschmerzen und 39,5 Fieber wach. Na toll. Als Mama krank zu sein ist ja schon mal echt bescheiden, aber dann auch noch zu Weihnachten. Na vielen Dank.
Eigentlich wollte ich mich am 23. noch mit einer Freundin zum spazieren gehen treffen. Aber das musste ich leider absagen, da es mir echt total scheiße ging. Ich verbrachte den Vormittag dann Tee trinkend und kuschelnd mit den Kindern im Bett. Zum Glück kam mein Mann an diesem Tag mittags nach Hause. So konnte er mir dann die Kinderbetreuung abnehmen und ich konnte ein paar Stunden schlafen.
*****
Am 24. am morgen ging es mir noch schlechter als am Vortag. Also fuhr mich mein Mann zum Arzt. Angina - Hurra! Die Halsschmerzen waren dabei gar nicht das schlimmste. Nein. Ich war total sauer, auf mich selbst irgendwie, das Haus war nicht fertig geputzt, die Wäsche nicht erledigt und das Weihnachtsessen nicht vorbereitet.
*****
Mittags sollte der kleine dann seinen Mittagsschlaf halten und ich hätte mich mit den beiden großen ins Bett gekuschelt und einen Zeichentrick geschaut. In dieser Zeit hätte mein Mann dann den Baum geschmückt und die Geschenke drunter gelegt. Tja so wäre zumindest der Plan gewesen.
Leider wollte der kleine nicht Mittag schlafen und machte ein riesiges Theater. Die beiden großen konnten es auch kaum mehr erwarten dass endlich das Christkind kommt.
Kurzerhand schnappte sich mein Mann die drei Jungs und fuhr mit ihnen eine Runde mit dem Auto - in der Hoffnung der kleine würde dabei ein wenig schlafen. In dieser Zeit schmückte ich den Baum. Dabei wurde mir immer mal wieder schwindelig. Christbaum schmücken mit fast 40 Fieber ist nicht so ideal. *lach
******
In Rekordzeit schmückte ich den Baum und legte die Geschenke unter den Baum. Ich wurde gerade rechtzeitig fertig, als mein Mann und die Kinder wieder nach Hause kamen. Im Gepäck hatten sie Essen vom Burger King. Das war nun also unser Weihnachtsessen. Nun ja, die Kinder waren damit zumindest zufrieden. :-D
*****
Danach machten wir die Bescherung. Das war zumindest schön. Die Kinderaugen strahlten und alle waren zufrieden - zumindest nach dem geklärt wurde, warum das Christkind nicht den gewünschten Fernseher fürs Kinderzimmer brachte. *lach
Wir spielten noch lange mit den neuen Spielsachen, schauten die neuen Bücher an und spielten das neue Brettspiel.
*****
Als um 20:30 Uhr endlich (!!) alle drei Kinder in ihren Betten schliefen, ging auch ich total erschöpft ins Bett. So hatte ich mir Weihnachten ehrlich nicht vorgestellt.
Aber auf ein neues im neuen Jahr :-D
Es kann nur besser und vor allem entspannter werden.
Wie war euer Weihnachten? Wann schmückt ihr den Baum? Für Tipps damit es nächstes Jahr entspannter läuft wäre ich sehr dankbar. :-)
Alles liebe
eure Steffi


1 Kommentar:

  1. ach herje,

    das nächste Weihnachten wird bestimmt besser. Kopf hoch

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)