Meine Haushaltslieblinge

Anzeige

Ob man es nun liebt den Haushalt zu machen oder ob es nur eine lästige Pflicht ist - gemacht werden muss er ja trotzdem. Als Mama ist die Zeit ja ohnehin immer knapp, oder?

Ich bin ja nun nicht so begeistert immer zu aufräumen und putzen zu müssen, aber da mir nichts anderes übrig bleibt, habe ich mir zumindest ein paar nützliche Helfer ins Haus geholt. Damit a) die Hausarbeit schneller erledigt werden kann und b) es dadurch dann auch mehr Spaß macht. :-)

Ich zeige euch also heute meine Favoriten für den Haushalt - von Geräten bis hin zum Reiniger.

*****
Wir wohnen zu fünft auf 175m² verteilt auf zwei Stockwerke. 3 Kinderzimmer, 1 Schlafzimmer, 1 großes Wohnzimmer (dient im Moment auch als mein Büro), Küche mit Esszimmer, 2 Badezimmer.

Und ganz ehrlich manchmal wird der Platz jetzt schon eng. Ich weiß, es sind viele Quadratmeter, aber so schlecht aufgeteilt, dass es manchmal einfach nervt. Aber Altbau ist halt leider so.
Neben drei (noch eher kleineren Kindern) und meiner Arbeit nervt mich der Haushalt wirklich oft und es ist nach 6 Jahren, in denen ich nur Hausfrau und Mama war, einfach zur lästigen Pflicht geworden. Ich habe mir daher in den letzten Wochen zwei tolle Helferlein angeschafft.

Zum einen hab ich mir endlich einen dieser praktischen Fenster Saugern* gegönnt. Damit geht das Fensterputzen so schnell - auch die Spiegel im Bad putze ich damit. Ich liebe dieses Teil.
Was ich aber noch viel mehr liebe als den Fenster Sauger ist mein neuer Staubsauger. Ich habe nun endlich einen Dyson Staubsauger* und ich muss zugeben, es stimmt wirklich, was man über die Dysongeräte hört.
Sie sind zum vergöttern. :-D Wir wohnen ja in einem (renovierten) Altbau und von Zimmer zu Zimmer haben wir so ganz kleine blöde Stufen. Wenn ich meinen alten Staubsauger hinter mir hergezogen habe, ist dieser bei den Stufen immer umgekippt. Der Dyson schafft es ohne umkippen, was vielleicht an seinem schweren Gewicht liegen mag. Er ist nämlich wirklich kein Leichtgewicht.


Ihr müsst wissen, seitdem wir soviel Wohnfläche haben überlege ich mir einen Dyson zu kaufen. Habe es aber aufgrund des hohen Neupreises nie getan und mir stattdessen immer günstigere gekauft.
Nun ja das hätte ich mal lieber seinlassen, denn in den letzten 6 Jahren habe ich 3 günstige Staubsauger gekillt. :-O

Da hätte ich mir locker auch den Dyson kaufen können. *lach
Beim Dyson habe ich auch jetzt 5 Jahre Garantie. Find ich super und er saugt so toll, dass wenn ich nachher den Boden wische (da benutze ich seit neuestem den Mr. Muscle), mein Putzwasser fast sauber bleibt.

*****

Bei den Putzmitteln verwende ich am liebsten die "Denk mit" Eigenmarke von DM. Sie sind günstig und reinigen genauso. Ein Mikrofasertuch darf bei mir auch nie fehlen. Speziell beim Fenster- und Badputzen.

Gar nicht zufrieden bin ich im Moment mit meiner Waschmaschine. Es ist ein Gerät von Indesit und eigentlich ein Waschtrockner. Das heißt Waschmaschine und Trockner in einem. Am Anfang war ich total zufrieden. Aber im Moment wird die Wäsche irgendwie nicht richtig sauber und wenn ich trockne, muss ich die Wäsche immer trotzdem noch aufhängen. Das ist echt mühsam.

Welche Waschmaschine habt ihr? Benützt ihr einen Trockner?

Waschmittel benutze ich eigentlich schon immer Ariel.

*****

Was für Produkte benutzt ihr für den täglichen Putzwahnsinn?

Würden euch Artikel interessieren in denen ich euch zeige, wie man zB den Inhalt des Kleiderschrankes besser organisieren kann und ich euch Haushaltshacks zeige?


Alles liebe
eure Steffi

 *affiliate Link



1 Kommentar:

  1. Das Thema trifft einen Nerv bei mir. :) Wir wohnen zu fünft auf ca. 145 qm und ich komme einfach nicht hinterher mit Putzen (und wir sind nun wahrlich nicht zwanghaft). Da wir im EG glatten Natursteinboden haben und in den OGs Linoleum, hätte ich waaaaaahnsinnig gerne einen Vorwerk-Staubsauger mit Hartbodenreinigungsset - der saugt und wischt dann in einem und das angeblich auch noch supergründlich, da würde ich mir viel Zeit sparen. Aaaaaber: Der Preis. :P Jetzt hoffe ich, dass mein billiger Siemens-Staubsauger bald den Geist aufgibt, dann habe ich einen Grund. ;)
    Für die Fenster benutze ich den Fensterwischer von HaRa mit dem passenden Reinigungsmittel und bin damit auch super zufrieden.
    Waschmaschine ist von Siemens, Trockner von Bosch und beide leisten gute Dienste bislang.
    Putzmitteltechnisch benutze ich vorrangig die Produkte von Frosch aus ökologischen Gründen. Außerdem befasse ich mich momentan mit dem Thema "Besser leben ohne PLastik" (dazu ist eben erst ein Buch erschienen, das ich sehr empfehlen kann) - falls ich Zeit dazu habe und versuche nun so nach und nach, unseren Haushalt plastikfreier zu gestalten. Dazu gehört z.B. auch, Reinigungsmittel selbst herzustellen. Mal schauen....
    Mich würden Haushaltshacks auf alle Fälle interessieren!
    LG! Isa

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)