Vegane Windeln - Lillydoo im Test

Produkttest

Als ich kürzlich dass erste Mal von Lillydoo und den veganen Windeln hörte, dachte ich nur: Was? Vegane Windeln? Es machte mich so neugierig, dass ich abends dann erst einmal das Internet durchforstete.

Als ich dann auf deren Homepage stöberte, war für mich klar, diese Windeln müssen wir ausprobieren. Als dann das Testpaket hier ankam, war ich schon von der Verpackung beeindruckt. :-D

Windeln


Was macht die Lillydoo Windeln so besonders?



Chlorfrei gebleichter Zellstoff aus zertifiziert nachhaltiger Forstwirtschaft, Weiche Schlaf- und Trockenheitslage ohne Parfüme, Lotionen und Farbstoffe, Latexfreie flexible Bündchen für eine super bequeme Passform, Extra starker Saugkern, Super atmungsaktive und stilvolle Außenlage, Extra weiche Vliesstoffe, Vollständig kompostierbare Bio-Verpackungsfolie nach DIN EN 13432


(Quelle: www.lillydoo.com)




Ich hab sie dann mal ausgepackt. Ganz unvoreingenommen und ich hatte mir nicht zu viel erwartet. Ich bin was Windeln betrifft sehr schwer zu überzeugen. Bis jetzt war ich noch mit keiner Windel zu 100% zufrieden. Entweder waren sie nicht saugstark genug oder die Kinder bekamen davon Ausschlag.

Windeln

Als erstes ist mir gleich aufgefallen, dass die Windeln nach nichts riechen. Andere Windelmarken haben ja zum Teil einen wirklich intensiven Eigengeruch. Diese hier nicht und sie sind so unglaublich weich. Wahnsinn. Das Design finde ich auch total süß. Endlich mal was anderes. :-)

Lillydoo Test

Der Praxistest

Sebastian wurde diese Woche von Durchfall geplagt. Der ideale Härtetest also. Und was soll ich sagen? Es hat alles dichtgehalten. Der kleine hat die Windeln sehr gerne getragen. Bei anderen Windeln meinte er oft, dass sie ihm weh tun. Das hat er bei den Lillydoo nie gesagt.

Am morgen hat er sonst oft so eine richtig dicke Windel. Kennt ihr das, wenn die Windel so vollgesaugt ist, dass sie schon so richtig dick ist und runterhängt? Bei der Testwindel welche wir über Nacht getragen haben, dachte ich erst er hätte gar nicht reingemacht, weil man von außen gar nichts erkennen konnte. Der Popo war so trocken wie überhaupt noch nie. :-))

Windeln

Lillydoo



Von unabhängigen Instituten zertifiziert

Nachhaltig, minimales Allergierisiko, vegan und hautfreundlich
    
  1. Eine ganzheitliche Lebenszyklusbetrachtung vom Rohstoff bis zur Entsorgung
  2. Eine umweltschonende Produktion & Verpackung
  3. Die Verwendung gesunder Inhaltsstoffe
Dermatest bestätigt:
  1. Keine Unverträglichkeitsreaktionen bei sensibler Haut
  2. Von Fachärzten als "SEHR GUT" befunden
  3. Unsere Windeln wurden 4 Wochen lang erfolgreich an Babypopos getestet
Weil wir Tiere lieben:
  1. Keine tierischen Inhaltsstoffe
  2. Nicht an Tieren getestet

*****

Das alles hat mich wirklich überzeugt. Lillydoo Windeln sind klasse. Aber was mich noch mehr überzeugt hat, sind die Feuchttücher.

Feuchttücher von Lillydoo

Sie sind extra dick. Es fühlt sich an, als ob man drei von herkömmlichen Feuchttüchern in der Hand hält. Daher braucht man dann auch weniger Stück um den Popo sauber zu bekommen.

Unsere Feuchttücher sind haut- und umweltfreundlich. Ohne Parfüme, Parabene und PEG-Emulgatoren reinigen sie sanft die Haut Deines Babys. Und weil wir die Umwelt nicht vergessen wollen, sind unsere Tücher 100% biologisch abbaubar.

(Quelle: Lillydoo)
In meiner Wickeltasche kommen keine anderen mehr. :-)

*****

Na seid ihr jetzt auch neugierig geworden? Von Österreich aus, kann man die Lillydoo Windeln und Feuchttücher bisher nur über Amazon bestellen.

Hier findet ihr den Link: Lillydoo bestellen


Als dreifache Mama kann ich euch die Windeln wirklich nur wärmstens empfehlen. Ich bin wirklich sehr begeistert davon.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)