Unser Urlaub im Kinderhotel Zell am See

Wenn ihr unseren letzten Wochenendpost gelesen habt, dann wisst ihr ja schon, dass wir übers Wochenende weg waren. Wir haben uns eine kleine Auszeit gegönnt und waren in einem Kinderhotel. Wie wir es dort fanden und was wir alles gemacht haben, möchte ich euch heute erzählen - so als kleinen Hoteltipp :-)

Logo


Gleich bei der Ankunft war ich positiv überrascht, denn ich erwartete etwas ganz anderes. Uns erwartete aber eine absolut stylische Unterkunft, welche auf den ersten Blick nicht gleich auf ein Kinderhotel schließen lässt. Absolut mein Geschmack.

Unser Urlaub in Zell am See


Kinderhotel

Empfang

Kinderhotelrestaurant

Die wundervolle Einrichtung hatte es mir wirklich angetan. Ich konnte mich absolut nicht satt sehen und bin immer wieder durchs Hotel geschlichen.

Kinderhotel

Kinderhotel

Hotel mit Stil

Doch erstmal gings auf unser Zimmer. Mehr Infos zu den Zimmern, den Preisen usw findet ihr hier.

Zell am See

Hotel Zell am See

Kinderhotel

Ist das nicht einfach wunderschön? Ich fühlte mich wie im Paradies. <3 Das Bad hatte übrigens eine Wanne und eine riesengroße Dusche.

Zell am See Kinderhotel

Das Kinderzimmer hatte einen eigenen Balkon mit einer wundervollen Aussicht. Hier habe ich auch den einzigen Kritikpunkt gefunden: Leider lassen sich Fenster und Balkontüre nicht verschließen. Gerade bei meinen Rabauken hätte so eine Kindersicherung nicht geschadet. ;-) Überall anders wurde aber richtig mitgedacht, so ist der Außenpool umzäunt und das Hallenbad und der Ausgang mit einem Extraschalter (außerhalb der Reichweite von Kindern) zu öffnen.

Zimmerausblick

Im Hotel findet ihr eigentlich alles was ihr für einen gelungenen Urlaub braucht, vom Kinderwagen über Spielzeug bis zum Kinderbuffet ist alles vorhanden.

Kinderwagen

Restaurant

Kinderecke

Es gibt eine ganztägige Kinderbetreuung (natürlich kein Muss), welche die Eltern dann auch mal verschnaufen lässt. Meine beiden großen haben die Kinderbetreuung getestet und hatten viel Spaß dabei. :-)

Kinderhotel

Kinderhotel

Doch auch gemeinsam mit den Kids kann man wirklich viel entdecken - egal ob drinnen oder draußen. Spaß ist hier garantiert.

Indoor Spielbereich

Softplay

Garten

Wir haben wirklich viel Zeit draußen verbracht, bei Bobby Cars, Schaukeln, Wasserspielplatz und sogar einer Hüpfburg wird den Kindern garantiert nicht langweilig.

Kinderfahrzeug

Garten

Wasserspielplatz

Schaukel

Garten

Absolutes Plus im Außenbereich war der eingezäunte Pool. So muss man als Mama keine Angst haben, dass das Kind aus versehen reinplumbst.

Außenpool


Auch für Schlechtwetterprogramm ist gesorgt, mit einem eigenen Hallenbad. Das war an dem einen verregneten Nachmittag natürlich das Highlight für meine drei Jungs.

Schwimmbad

Hallenbad

Wasserspaß

Die Jungs waren fast nicht mehr aus dem Wasser zu bekommen. Absoluter Pluspunkt hier: Es war ein wenig Wasserspielzeug vorhanden. Top wenn man sein eigenes vergessen hat.

Schwimmbad

schwimmen

Spaß im Wasser

Die Jungs waren immer in Aktion. Sie wussten teilweise gar nicht was sie zuerst machen sollten, denn ausprobieren wollten sie natürlich alles. :-)

Schnullerkind

Kind

Spielplatz

Das Essen war wirklich himmlisch. Es gibt auch extra immer etwas für Kinder. Wir Eltern konnten immer zwischen Fleisch, Fisch und Vegetarisch wählen.

Absolutes Plus hier: Ganztägig kann man sich Getränke holen und am Nachmittag gibt es sogar eine Eistruhe mit ganz viel Eis zur freien Entnahme.

Getränkebar

essen

Eis essen

Das Highlight für mich war meine kleine aber feine Auszeit am Sonntag. Ich ging nämlich in den Spabereich, welcher nur den Erwachsenen vorbehalten ist. Einfach Traumhaft sag ich euch. Die Abreise ist mir danach nun wirklich nicht leicht gefallen.

Wellnessbereich

Liegen

Ist das nicht einfach traumhaft? Eine Ruheoase wie diese in einem Kinderhotel. <3

Wellness für die Eltern

Spa

Relax

Christopher fand das hoteleigene Kino übrigens am besten. Schon lange war es ein Wunsch von ihm ins Kino zu gehen. Dies konnten wir nun endlich erledigen.

Spaß im Kino

Hotelkino

Tischtennis und Airhockey machten natürlich auch Spaß.

Tenniebereich


Tischtennis spielen

Überall gab es etwas zu entdecken. Und mir sind auch die vielen Wickelmöglichkeiten in Erinnerung geblieben. So etwas erleichtert einem den Urlaub mir Babys ja ungemein. :-)

SpielhöhleWickeltisch

Und solltet ihr jetzt noch immer nicht überzeugt von einem Urlaub im Kinderhotel Zell am See sein, dann schaut euch doch unser Video dazu an. :-)


Wart ihr auch schon einmal in einem Kinderhotel?
Wie verreist ihr generell gerne?

Was wünscht ihr euch von einem Kinderhotel?

Alles liebe
eure Steffi


*Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung des Kinderhotels - Vielen Dank nochmal für die Einladung*

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich klasse aus - schön das es euch so gut gefallen hat :-) ein Kinderhotel ist immer ein super Wahl, weil man einfach rundum gut versorgt ist oder?

    AntwortenLöschen
  2. Wir waren schon vier Mal im Kinderhotel Hagleitner in Zell am See, auch im Winter ist es toll dort - leider sind die Kids jetzt schon fast zu groß dafür ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)