Vorbereitungen für den Schulstart - Die Schultüte und deren Inhalt

Schön langsam rückt das Ende des Kindergartenjahres und somit der Schulbeginn unseres großen immer näher. Ich wundere mich immer noch wo die letzten 6 Jahre denn geblieben sind. Die Zeit vergeht mit Kindern wirklich rasend schnell. Daher beginne ich immer relativ bald mit meinen Vorbereitungen - seien es nun Kindergeburtstage, Weihnachten oder eben der Schulbeginn. Denn wenn ich in den letzten 6 Jahren eins gelernt habe, dann dass man mit Kindern wirklich nichts mehr planen kann, denn meistens kommt immer was dazwischen.

Werbung


Also habe ich mich schon mal an die Vorbereitungen gemacht. Die Schultasche hat ja bereits der Osterhase gebracht. Es wurde ein Ergobag Cubo. Ich habe mich viel belesen und im Fachhandel anprobieren lassen. Die Qualität und das Design von Ergobag haben mich letzten Endes überzeugt.Die Schultasche war nun also erledigt. Das war noch das leichtere gewesen. Vielmehr stellte sich mir die Frage:

Was kommt in eine Schultüte?

Vor zwei Jahren hatte ich für meine Patentochter liebevoll eine Schultüte gebastelt und habe damit wirklich viele Stunden verbracht. Für das basteln fehlte mir im Moment aber leider die Zeit. Zeit ist kostbar im Moment, daher machte ich mich auf die Suche nach tollen "fertigen" Schultüte.

Fündig bin ich bei Felilu Handmade geworden. Ich bestellte also unsere Schultüte aus wundervollem Stoff. Man hat dabei wirklich schier unendlich viele Möglichkeiten, denn die Stoff- und Stickauswahl ist wirklich sehr groß. Man könnte sogar den Namen des Kindes drauf sticken lassen.


Und so sieht nun unsere Schultüte aus:




Ich finde sie wirklich wunderschön. Sterne liebe ich ja sowieso und so eine Schultüte aus Stoff macht schon echt was her. Oder findet ihr nicht?

Die Verarbeitung ist wirklich sehr hochwertig, der Stoff fühlt sich klasse an und im inneren findet wirklich eine Menge Platz. Ich bin wirklich sehr froh, dass ich mir die Schultüte bei Felilu bestellt hab, denn selber hätt ich die nie so schön hinbekommen.

*****

Der Inhalt der Schultüte

Zum einen habe ich für Alexander eine Trinkflasche besorgt. Diese wird er dann in der Schultüte finden. Außerdem habe ich noch ein T-Shirt besorgt auf dem Schulkind steht. Das finde ich ja besonders süß. Gekauft habe ich es bei My Mom Design.


Was braucht man in der Schule noch unbedingt?

Richtig Stifte und da wir ja, wie ihr wisst, richtige Stabilo Fans sind, wurde das Federpenal mit vielen tollen Stabilo Stiften bestückt.




Entschieden habe ich mich dabei für die Easy Start Produkte. Warum? Weil sie alle ergonomisch geformt sind. Es gibt alle Stifte - vom Buntstift bis über den Bleistift bis hin zum Tintenroller - auch für Linkshänder. Mein Mann schreibt mit der linken Hand und er hat sich in der Schule oft schwer getan damals. Er findet das deshalb richtig toll, dass es alle Produkte auch für Kinder gibt, welche die linke Hand bevorzugen.



Alexander kann die Easy Start Stifte sehr gut halten und schreibt damit schöner und viel entspannter. Leider neigt er bei anderen Stiften oft dazu zu verkrampfen und hält den Stift dann sehr krampfhaft fest, was natürlich nicht gut ist. Der ergonomisch geformte Griff bei den Stabilo Stiften verhindert das und die Kinder nehmen den Stift irgendwie gleich automatisch richtig in die Hand.

*****

Als letztes kam noch ein Dosenspitzer mit in die Schultüte. Ein solcher darf nämlich auch nicht fehlen. Dieser hier ist auch von Stabilo und hat drei verschiedene "Spitzgrößen".

Auch die Spitzer gibt es übrigens für Linkshänder.



*****

Natürlich wird die Schultüte noch kurz vor Schulbeginn mit Süßigkeiten befüllt - das gehört ja auch irgendwie dazu, oder?

Ich bin jedenfalls froh, dass ich wieder etwas von meiner Liste streichen konnte. Und so nun noch entspannter dem Schulbeginn entgegen schauen kann.

Was kommt bei euch so in die Schultüte? Könnt ihr
euch noch an eure eigene erinnern?
Alles liebe
eure Steffi



1 Kommentar:

  1. Federschachtel mit Stiften kommt bei uns nicht rein, dafür eine CD für Schulanfänger (Geschichten und Lieder zu diesem Thema) und seine erste Armbanduhr.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)