Wie wichtig ist die Schreibmotorik?

* Anzeige *

Als Mutter will man ja immer nur das Beste für seine Kinder und das am besten in allen Bereichen. Das Thema Schulanfang ist bei uns im Moment natürlich sehr präsent, da Alexander im September startet. Ich habe mich also mal darüber informiert, wie ich mein Kind am besten für die Schule und das schreiben lernen vorbereiten kann. Alexander will unbedingt schon schreiben und kann den Schulstart gar nicht mehr abwarten. Ich bin bei meiner Recherche dann auf Stabilo Education aufmerksam geworden und möchte euch das daher heute einfach mal vorstellen und erklären wie wichtig die Schreibmotorik ist.


So wird Schreiben lernen zum Kinderspiel!

Habt ihr gewusst, dass 51% der Jungen und 31% der Mädchen Probleme mit der Handschrift* haben? Ich finde das wirklich erschreckend, zumal eine schöne und gleichmäßige Handschrift unerlässlich für den schulischen Weg, sowie auch für das gesamte weitere Leben ist.

Ich finde es daher wirklich toll, dass Stabilo hier ansetzt und ein innovatives und zeitgleich kindgerechtes Training entwickelt hat, welches den Kindern Spaß macht und die Schreibmotorik so trainiert, dass das spätere Schreiben lernen zum Kinderspiel wird, denn wer zuerst die Bewegungen für das Schreiben übt, entwickelt nachweislich eine schönere und bessere Handschrift.



Was ist eigentlich die Schreibmotorik?

Das Schreiben lernen ist eine der größten Herausforderungen die sich so ein kleiner Schulanfänger stellen muss. Damit dies gut klappt ist es wichtig, dass neben den Buchstabenformen auch die motorischen Aspekte trainiert und gefördert werden.

Bereits im Alter von 4 Jahren kann begonnen werden die Schreibmotorik zu trainieren. Anfangs ist noch nicht die Form der Buchstaben wichtig, sondern sie sollten damit anfangen die Schreibbewegungen zu erlernen. Der Druck mit dem Stift, das Tempo mit welchem geschrieben wird und der Rhythmus sind die Grundsteine für eine automatisierte Handschrift. Das Zusammenspiel dieser Faktoren zeichnen die Schreibmotorik aus.

Schreibmotorikgrafik


In Zusammenarbeit mit dem Schreibmotorik Institut und Pädagogen hat Stabilo Übungen entwickelt und getestet, welche die Schreibmotorik optimal fördern. Es wurde nachgewiesen, dass Kinder, die 1mal wöchentlich trainieren, signifikant schneller und besser schreiben lernen.

Schreibmotorik als Schlüssel für eine gute Handschrift


Welche motorischen Fähigkeiten sollte mein Kind also beherrschen um später eine flüssige, lesbare und lockere Handschrift entwickeln zu können?

1. Druck dosieren
Wie fest oder locker muss ich den Stift aufdrücken? Wie fest oder locker muss ich den Stift halten?

schreibmotorik ist wichtig


2. Tempo variieren
Welche ist meine optimale Geschwindigkeit, mit der ich locker und lange malen und schreiben kann?

Die Wichtigkeit der Schreibmotorik


3. Form üben
Beherrsche ich die wichtigen Grundbewegungen der Schrift, ohne sie nachzuzeichnen?

Stabilo Schreibmotorik


4. Rhythmus finden
Kann ich mit dem Stift gleichmäßige Bewegungen ausführen. ohne zu oft abzusetzen?

Lernhefte Schreibmotorik



Diese 4 wirklich wichtigen Dinge können perfekt in den eigens dafür entwickelten Lernheften trainiert werden.

Stabilo Übungshefte


Wir durften die Lernhefte für euch testen. Meine beiden großen Jungs fanden die Hefte wirklich toll und hatten eine Menge Spaß dabei. Dass sie dabei auch was "lernen" ist Ihnen dabei nicht aufgefallen, denn die Übungen sind in kleine Geschichten verpackt.

 Ich hab nun für den kommenden Schulstart ein besseres Gefühl und bin mir sicher, dass Alexander das Schreiben lernen locker und einfach meistern wird. Die Schreibmotorik wird auch bei uns im Kindergarten trainiert, ich denke weil sie wirklich wichtig ist.

Tipp noch von mir: Achtet bitte auf ergonomische Stifte. Meine Jungs tun sich bei weitem leichter, wenn die Stifte eine Dreiecksform und/oder Griffsmulden hat. Eine Auswahl toller Stifte findest du hier.




*Quelle: Umfrage des Deutschen Lehrerverbands und des Schreibmotorik Instituts

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)