Alltagsgeschichten

Gestern begann unser Tag schon um 5:30 Uhr. Ich liebe es, dass meine Kinder in den Ferien jetzt noch früher aufstehen. Nein natürlich nicht. Der Tag ist schon ziemlich lange, wenn er so früh beginnt. Nach dem Frühstück haben die Jungs dann schon wieder zu streiten begonnen. Hurra!

Alltag mit drei Kindern


Familie

Da ich keine Lust hatte auf die Streitereien habe ich die Jungs kurzerhand eingepackt und wir sind zum Motorikpark gefahren. Mein Ziel war es, dass sie sich dort austoben können, um vielleicht zuhause wieder ein wenig mehr Ruhe reinbringen zu können.

Im Motorikpark waren sie auch wirklich brav. Es machte riesigen Spaß mit ihnen zu toben und zu lachen. Dabei sind so tolle Fotos entstanden, davon möchte ich euch jetzt ein paar zeigen.

Kind

Es wurde getobt, was das zeug hält.

Kind


Spielplatz

Geklettert und balanciert.

Spielplatz

klettern

Motoriktraining

und auch mal einfach nur rumgehangen...

Motorikpark

Brüder

und allerlei entdeckt.

Kind

Kind

Gleichgewicht üben


Der Boxsack zum draufhauen, war das Highlight. :-D

Boxtraining

Motorikpark

Und das alles in einer wirklich schönen Gegend. Es war alles so ruhig. Wir waren weit und breit die einzigen. Was für ein schöner Vormittag.

Spielplatz

Badesee

Gegen Mittag waren wir wieder zuhause. Ich legte Sebastian zum Mittagsschlaf nieder, danach kochte ich das Mittagessen, welches dann wieder verschmäht wurde.

Am Nachmittag besuchten wir meine Schwester. Die Kinder tobten im Garten und im Pool und ich konnte mal ein paar Minuten durchschnaufen.

Gartenzeit

Garten

Am Abend waren wir wieder zuhause und das Chaos nahm wieder seinen Lauf. Alle drei Jungs müde. Hurra.

Der kleine wollte nichts zu abend essen, der mittlere biss alles an aß aber nichts zu Ende. Während ich den Tisch abräumte, diskutierte mein Mann mit den Kindern wer nun die Spielzeuge im Wohnzimmer aufräumen soll.

Das Schlafanzug anziehen und zu Bett bringen dauerte wieder ewig und so war es bereits 21 Uhr als ich mich noch an den Schreibtisch setzte um noch Emails zu schreiben und zu beantworten. Um 23 Uhr fallen schließlich auch meine Augen vor Müdigkeit zu. Was für ein Programm heute. Ich hatte keine 5 Minuten Pause.

Manchmal ist Mama sein halt doch auch anstrengend. ;-)

Mein Tag heute begann übrigens wieder um 5 Uhr morgens und jetzt um 9 sind die ersten Kinder bereits wieder müde, der Haushalt welcher die letzten Tage liegen blieb zu 50 % erledigt. Und ich könnte schon wieder einen kleinen Mittagsschlaf vertragen. :-D


Wie sehen denn eure Tage so aus? Erzählt doch mal ein wenig.
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch.
Alles liebe
eure Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)