Neuer gespentiger Lesestoff

Zur Zeit verschlingen meine Jungs die Bücher gerade wieder regelrecht, deshalb musste dringend neuer Lesestoff her. Ich habe mich dieses Mal für ein Buch entschieden, welches sich sowohl zum vorlesen als auch zum ersten Selberlesen gut eignet.

Pfeffer, Minze und das Schulgespenst

Kinderbuch



Bei diesem Buch aus dem Loewe Verlag geht es um Kinder in der ersten Klasse (also auch perfekt für alle Vorschul- und Schulanfängerkinder).


Hallo, ich bin Pfeffer und bin gerade in die Schule gekommen. Meine Freunde Paula und Olli sind auch bei mir in der Klasse und wir haben die beste Lehrerin der Welt: die Minze. Wir haben schon ein paar Buchstaben gelernt und das ist echt gut, denn das Schulgespenst hat uns Briefe geschickt und wir konnten zurückschreiben! Aber das Gespenst ist selbst total faul und lässt jetzt die Minze die ganze Arbeit machen – deshalb haben wir uns ein paar Briefe geborgt und helfen ihr jetzt beim Antworten. Dabei haben wir etwas echt Spannendes herausgefunden und das möchte ich euch jetzt erzählen.
 (Klappentext)


Die Autorin Imgard Kramer ist selber ehemalige Lehrerin und sie schreibt in diesem Buch über wichtige Themen für Schulanfänger. Es werden Themen behandelt wie: Freunde finden, mutig sein und sie erzählt aus dem Schulalltag.


Loewe Verlag


Meine Jungs waren von der Geschichte begeistert. Mir gefällt dabei, dass das Buch etwas dicker ist und man so ein wenig länger was zu lesen hat. Außerdem ist toll, dass es in mehrere kurze Kapitel unterteilt ist, denn so kann man auch mal abends nur ein Kapitel vorlesen. :-)

Die Bilder gefallen mir, auch dieses Mal wieder besonders gut. Sie sind bunt und kindgerecht.


Schulgespenst

Meiner Meinung nach ein wirklich gelungenes Buch,
welches jeder Schulanfänger kennen sollte. 

Alles liebe

eure Steffi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)