DIY Dekobuchstaben aus Karton

Letztens hatte ich abends ein wenig Zeit und hab nach etwas zum basteln gesucht. Ich kann beim basteln gut meinen Kopf frei bekommen, denn es macht mir unheimlich viel Spaß und ich kann dabei so herrlich abschalten.

Ich blickte mich also um und entdeckte einen alten IKEA Karton, der eigentlich darauf wartete in die Papiertonne geworfen zu werden. Aber dieses Mal habe ich ihn einfach weiter verwendet.

Das Ergebnis ist ein Dekobuchstabe in 3D-Optik.


Was brauche ich dafür:

ein großes Stück Karton
Zeitungspapier
Lineal, Bleistift, Schere
UHU Bastelkleber



Als erstes habe ich mir meinen Buchstaben auf den Karton gezeichnet und ausgeschnitten. Vergesst nicht den Buchstaben zweimal auszuschneiden - einmal für die Vorder- und einmal für die Rückseite.

Um eine 3D-Optik zu erreichen, habe ich diesen dickeren Karton genommen und ihn zuerst auf eine Seite des Buchstaben mit UHU Bastelkleber geklebt.







Das ganze habe ich dann insgesamt an 4 Stellen gemacht, damit der Buchstabe schön stabil wird.



Danach einfach den Hinterteil des Buchstabens wieder mit Bastelkleber aufkleben.


Die Zwischenräume habe ich mit Zeitungspapier aufgefüllt. Das ganze könnt ihr gut mit einem Klebeband festkleben.


Danach habe ich den gesamten Buchstaben mit Zeitungspapier beklebt. Dazu habe ich die Zeitung in kleine Stückchen gerissen und mit dem Bastelkleber festgeklebt.

Danach alles gut trocknen lassen. Ich habs ca 2 Tage trocknen lassen, dann war der Buchstabe sehr trocken und stabil.



Danach habe ich ihn noch angemalt. :-)

Der fertige Buchstabe wird nun seinen Platz bei uns im Eingangsbereich finden, da das A für unseren Familiennamen steht.

Aber so ein Dekobuchstabe passt doch auch gut in ein Kinderzimmer, oder?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)