Kinder in der Küche - so macht Helfen Spaß

Kindern macht es unglaublich viel Spaß ihren Eltern in der Küche beim Kochen zuzusehen. Als meine Kinder noch Babys waren saßen sie immer (!!) bei mir in der Küche im Hochstuhl und schauten mit Begeisterung zu wie ich das Essen gekocht habe. Meist hatten sie dann zum spielen ihren eigenen Kochlöffel und einen Topf. Das macht einen Lärm, aber auch wahnsinnig viel Spaß. :-)

Mama ich will auch kochen

Jetzt sind sie aber schon in einem Alter indem sie mir wirklich helfen wollen. Auch wenn es nicht immer der einfachste Weg ist sie mithelfen zu lassen, so macht es doch immer viel Freude.


Kinder spielen gerne alltägliches nach, was sie zum Beispiel bei ihren Eltern auch sehen. So hantiert der kleinste am liebsten mit der Wasserwaage, weil es eben der Papa auch macht. Dieses "nachahmen" ist in der Entwicklung ein wirklich wichtiger Entwicklungsschritt, deshalb sollte man den Kindern auf alle Fälle gewisse Dinge erlauben und sie damit auch spielen lassen.

Warum diese Rollenspiele für Kinder so wichtig sind, könnt ihr HIER nochmal nachlesen, dort ist es wirklich gut erklärt.

Hurtig Kinder kommt zu Tisch

Als ich selber Kind war, habe ich mich überhaupt nicht für das Kochen interessiert. Meine Mama kochte in der Zeit in der ich irgendetwas anderes spielte. Sie hat mich und meine Schwestern dann immer gerufen, wenn das Essen fertig war. Gegessen wurde dann aber zusammen.

Ich möchte meinen Kindern aber zeigen, wie die verschiedenen Gerichte zubereitet werden. Damit sie dazu auch einen Bezug aufbauen können.

So wird von großen schon mal der Paprika geschnitten, der mittlere rührt die Soße und der kleine deckt den Tisch mit Tellern und Bechern. Seitdem wir es so machen, dass jeder der helfen will auch helfen darf und eine eigene kleine Aufgabe bekommt, ist das Essen kochen auch wieder für mich etwas entspannter geworden.

Klar als Mutter muss ich jetzt mehr aufpassen, damit es zu keinen Verletzungen kommt, aber das nörgeln (wann ist das Essen endlich fertig!) gehört nun der Vergangenheit an.

Traut euren Kindern ruhig mehr zu. Das schneiden von Dingen schult die Motorik, das Tischdecken übt das zählen der richtigen Telleranzahl und das kochen selbst kann man ja schließlich auch nicht bald genug lernen, oder?


Helfen eure Kinder in der Küche? Wenn ja, welche Aufgaben dürfen sie bereits übernehmen? Habt ihr eigentlich Interesse an schnellen und einfachen kindertauglichen Rezepten?

Alles liebe

eure Steffi

1 Kommentar:

  1. Meine 2 Jungs (5 und 2) helfen auch öfters mal ganz gern mit.Finde dass auch sehr wichtig. Der Grosse interessiert sich momentan sehr für Vitamine...welche wo drinstecken.. Gemeinsames Backen geht immer!! Rezepte wären toll! LG

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)