Meine Jungs im Eisenbahnfieber - die Märklin Start Up im Test

Neben Autos gibt es eigentlich nur noch eine Sache die Männerherzen höher schlagen lässt: Modelleisenbahnen.

Nachdem wir die Märklin Start Up getestet haben, kann ich euch sagen, dass meine "Männer" da auch keine Ausnahme sind und dieses Klischee mehr als bestätigt haben.

Werbung

Das Start Up von Märklin ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren oder aber auch für alle Wiedereinsteiger (Papas), die gerne wieder in die Welt der Modelleisenbahn zurück möchten. ;-)

Es gibt hier verschiedene Sets, die aber alles enthalten was man für einen gelungenen Start in die Welt des strombetriebenen Modellbaus braucht: Gleise, eine Lok mit Anhängern und das Steuergerät. Man kann also direkt auspacken, aufbauen und loslegen.
 

 
Die Verpackung hat mich wirklich sehr positiv überrascht. Alles war wirklich super geschützt eingepackt und das tolle ist, wenn die Kinder mal nicht damit spielen, kann ich die Modelleisenbahn direkt wieder in die Styroporverpackung einpacken und so super und geschützt bis zum nächsten Einsatz aufbewahren.


 
Der Aufbau ging sehr einfach. Ich hatte noch nie zuvor etwas mit Modellbau gemacht und hatte ein wenig Bammel davor, dass es vielleicht irgendwie kompliziert sein könnte. Aber in der Bedienungsanleitung war alles sehr gut beschrieben und auch aufgezeichnet.
 
Man findet auf der Unterseite der Gleise eine Nummer (siehe Bild unten). Dadurch ist der Aufbau der Gleise wirklich schnell erledigt und mein 6 jähriger Sohn kann das mittlerweile auch schon alleine.
 
Fertig aufgebaut haben die Gleise eine Gesamtlänge von 180 cm.




Die Anhänger oder Waggons sehen wirklich aus wie die echten von der deutschen Bahn. Man kann diese Wahlweise ohne Container fahren lassen oder die Container beliebig auf den Waggons platzieren.

Die Lok macht Fahrgeräusche und verfügt über Lichteffekte.




Die Fernsteuerung ist kabellos. Das kann bei Kindern ja nie schaden und ist daher als großer Pluspunkt zu verbuchen. Auch ist die Fernsteuerung nicht zu groß und kann daher problemlos auch in Kinderhänden gut festgehalten werden.



Wenn man alles aufgebaut hat, dann kann der Eisenbahnspaß auch schon losgehen. :-)

Das Märklin Start Up "Containerzug" Paket ist wahrlich das ideale Spielzeug für Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren. Die Lok und die Gleise sind robust und trittfest. Für mich ist dieses Starterset das ideale Geschenk - passend auch zu Weihnachten.

Mein Sohn hat bereits Interesse an den zahlreichen anderen (die Märklin Produkte sind untereinander kompatibel) Loks und Waggons bekundet. ;-)




Alexander hatte in letzter Zeit für nichts wirklich Ausdauer gezeigt - zumindest was Spielzeug betrifft. Alles war ihm nach kürzester Zeit zu langweilig. Bei der Märklin Modelleisenbahn zeigt er so großes Interesse, dass es mich wirklich sehr verwundert hat.

Mittlerweile baut er die Bahn komplett alleine auf. Er interessiert sich für die Technik dahinter und ich denke es könnte zu einer großen Leidenschaft von ihm werden.




Natürlich haben meine Jungs auch schon andere Dinge aufgeladen und befördert. Mittlerweile bauen sie sich dabei richtige Spielwelten auf.

Sie versinken dabei richtig in ihrer eigenen Spielwelt. Man merkt richtig wie sehr diese Modelleisenbahn ihre Kreativität und Phantasie anregt. Außerdem werden dabei noch die motorischen Fähigkeiten beim Aufbau gefördert und die Kinder werden spielerisch an das Thema Strom bzw Elektrizität herangeführt.




Bei Märklin findet man viele spannende Themenwelten, welche man wirklich wahnsinnig vielseitig erweitern und ausbauen kann.

Die Gleise sind übrigens die gleichen wie sie auch im professionellen Bereich eingesetzt werden (Märklin C-Gleis System).

Auf dem unteren Bild kann man die Freude, welche die Eisenbahn auch unseren mittleren macht, richtig gut erkennen. <3

Spielspaß für die ganze Familie, denn auch mir hat es Spaß gemacht die Modelleisenbahn auszuprobieren.




Abschließend kann ich zu der Märklin Start Up Containerzug nur eines sagen:


Ein rundum gelungenes Spielzeug für kleine Eisenbahnfans!

Kanntet ihr die Märklin Produkte schon? Besitzen eure Kinder eine Modelleisenbahn oder vielleicht sogar der Papa noch aus seiner Kindheit?

Alles liebe
 
eure Steffi



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)