von guten und schlechten Weihnachtsgeschenken + Pilot Gewinnspieltipp

Jedes Jahr finden wir unterm Tannenbaum ein paar Geschenke. Nicht immer treffen diese aber unseren Geschmack, manchmal ist man auch richtig enttäuscht über ein Geschenk. Kennt ihr das?

Eigentlich erfülle ich mir unterm Jahr ja meine Wünsche selbst. Also wenn mir etwas gefällt, dann spare ich drauf und wenn ich das Geld beisammen hab, dann kaufe ich mir das einfach. Vielleicht ist es auch deshalb ziemlich schwer mir ein Geschenk zu machen.

Anzeige


Irgendwie bin ich dann schon mal enttäuscht gewesen, wenn ein Geschenk einfach unbrauchbar war. Ganz schwierig finde ich dabei Kleidung. Eigentlich war ich noch nie so 100% glücklich mit Geschenken in denen Kleidung war. Zum einen weil sie mir meistens nicht passt. Entweder ist es zu groß oder klein, zu eng oder zu weit oder es trifft einfach nicht meinen Geschmack.

Letztes Jahr habe ich von meinem Mann eine Küchenmaschine geschenkt bekommen. Sicher nicht der Traum aller Frauen, dass ihnen der Mann zu Weihnachten Haushaltsgeräte schenkt. :-D Aber ich habe mich so sehr darüber gefreut, weil er genau wusste, dass ich mir schon Jahre lang eine gewünscht hab.

Es gibt drei Dinge über die ich mich jedes Mal freue - nicht nur zu Weihnachten, sondern auch zum Geburtstag. Das eine sind Gutscheine. Viele sagen, Gutscheine wären unpersönlich. Ich hingegen finde sie klasse, denn so kann ich mir selbst was aussuchen. Bücher und Drogerieartikel finde ich auch immer klasse, denn ein gutes Buch und eine himmlisch duftende Badekugel retten hier so manch schlimmen Tag.

*****


Genauso schön wie Geschenke zu bekommen, finde ich es aber auch anderen eine kleine Freude zu machen. Muss meiner Meinung nach auch nichts großes sein - etwas kleines praktisches reicht oft schon um anderen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern, oder?




Dieses Jahr habe ich mich für eine Kleinigkeit aus dem Drogeriemarkt entschieden. Hübsch verpackt und mit einem lieben Weihnachtsgruß macht sich das ganze auf den Weg zu entfernt wohnenden Verwandten und Freunden.




Die Grußkarte habe ich mit meinen Stiften von Pilot gestaltet. Ich finde die schreiben einfach am besten - durch die needle-piont Edelstahlspitze finde ich kann man besonders angenehm und sauber schreiben.

Die neuen Hi-Tecpoint Tintenroller V5 und V7 gibt es in den Farben: schwarz, blau, grün und Rot. Zusätzlich den V5 noch in Violett, Pink und Hellblau.




*****

Pilot hat sich für die Vorweihnachtszeit eine tolle Aktion ausgedacht. Auf ihrer Aktionsseite kann man bei der "Join the Movement" Aktion seinen handgeschriebenen Wunschzettel hochladen (einfach ein Foto davon knipsen) und dabei ein Vorweihnachtliches Shoppingwochenende nach Hamburg, München oder Berlin gewinnen. Ein kleines Taschengeld gibt's auch noch obendrein. :-)

Was ich aber, abgesehen von dem tollen Gewinnspiel, noch viel besser finde: Für jeden hochgeladenen Wunschzettel spendet PILOT 50 Cent für den Verein Kinderlachen e.V. - Damit auch Wünsche von Kindern wahrgemacht werden können.

Eine wirklich starke Aktion auf die ich euch sehr gerne aufmerksam gemacht habe. Falls ihr euch an der Aktion beteiligen wollt, dann schaut doch mal bei dem Gewinnspiel vorbei.


Wie ist das bei euch? Habt ihr Lust auch von euren Weihnachtsgeschenken zu erzählen? Was war das schrecklichste Geschenk aller Zeiten? Ich bin gespannt.
 
bis bald
 
eure Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)