Familienautos mit 3 oder mehr Kindern

Das perfekte Familienauto zu finden ist wirklich nicht leicht. Wir haben wirklich monatelang überlegt, uns im Internet dumm und dämlich gesucht nach einer Liste mit Autos in die 3 Kinder bzw Kindersitze passen und unzählige Male sind wir mit den verschiedensten Autos eine Proberunde gefahren.

Bis wir uns dann für unser jetziges Auto entschieden hatten, ist wirklich eine lange Zeit vergangen. Wir wollten ein Auto in dem problemlos 3 Kindersitze auf die Rückbank passen und die Kinder sich auch noch problemlos selber anschnallen können (dazu später noch mehr). Wir wollten aber auch einen großen Kofferraum um viel Gepäck für einen längeren Urlaub für 5 Personen unterzubringen (plus Kinderwagen) und wir wollten gerne die Option eines 7 Sitzers, damit auch mal der beste Freund eines Kindes oder meine Patentochter mitfahren kann.

Autos für Familien mit 3 Kindern


Mit diesen "Bedingungen" an ein Fahrzeug sind wir dann auf die Suche gegangen. In der engeren Auswahl haben sich dann 3 Fahrzeuge befunden: Ford Galaxy, Renault Espace und Citroen C4 Grand Picasso. Der Preis hat uns dann schlussendlich die Entscheidung abgenommen und es wurde der Citroen. Hier war das Preis-Leistungsverhältnis bei den Händlern in unserer Gegend einfach das beste.

Auto mit 3 Kindersitze


Wir fahren nun seit 4 Monaten unser neues Auto und sind immer noch sehr zufrieden. Das Platzangebot für die Kinder ist einfach toll. Statt einer Rückbank gibt es 3 Einzelsitze - so ist wirklich für jeden Kindersitz genügend Platz - und die Kinder können sich auch noch problemlos selber anschnallen, denn Platz für 3 Kindersitze bedeutet nicht immer, dass das Anschnallen auch noch problemlos klappt. In unserem alten Auto, einem Dacia Logan MCV, hatten auch die drei Kindersitze auf der Rückbank Platz. Aber das Anschnallen war immer ein Problem. Man musste die beiden äußeren Sitze immer erst zur Seite schieben (mit dem Kind darauf), dann anschnallen und anschließend wieder zurückschieben. Das war auf Dauer so nervig und bei meinem großen Sohn (7 Jahre) auch schon schwer. :-D`

Ein weiter Pluspunkt für den Citroen C4 Grand Picasso sind die beiden Sitze im Kofferraum, die wirklich schnell aufgeklappt werden können und so 2 zusätzliche Fahrgäste ihren Platz finden. Außerdem liebe ich unsere Einparksensoren und die Rückfahrkamera (wahrer Luxus). Ich fahre nicht so gerne rückwärts und liebe diese Teile. <3 Der Kofferraum bietet genügend Platz um auch einen Großeinkauf und den Kinderwagen zu transportieren. Und auch für einen Urlaub ist genügend Platz.

großer Kofferraum für große Familien


Wir sind wirklich sehr zufrieden mit unserem Familienauto. Wenn auch ihr auf der Suche nach einem neuen (oder gebrauchten) Familienauto seid, dann kann euch folgende Liste vielleicht dabei helfen. Die Liste enthält Auto in denen 3 (oder sogar mehr) Kinder Platz finden.

Natürlich kommt es auch immer auf die Marke und Größe der Kindersitze an. Nicht jeder Kindersitz ist gleich breit. Vor einem Kauf also immer testen!

Wenn euch bei der Liste noch ein Auto einfällt, dass vielleicht auf der Liste noch fehlt, dann würde ich mich freuen, wenn ihr einen Kommentar hinterlassen würdet, damit ich die Liste erweitern kann. :-)


Familienautos für 3 oder mehr Kinder


- A -
Audi Q7

- C -
Citroen C4 Picasso
Citroen C4 Grand Picasso
Citroen Berlingo Multispace
Chevrolet Captiva
Cadillac Escalade
Chrysler Voyager


- D -
Dacia Lodgy
Dacia Logan MCV
Dacia Dokker
Dacia Duster


- F -
Ford Tourneo Connect
Ford Grand Tourneo Connect
Ford Tourneo Custom
Ford Grand C-Max
Ford Galaxy
Ford S-Max
Fiat Freemont
Fiat Doblo
Fiat Talento


- H -
Hyndai Grand Santa Fe
Hyndai H1
Honda CR-V

- K -
Kia Carens


- M -
Mercedes GL
Mercedes Citan Kombi
Mercedes V-Klasse Fahrzeuge
Mercedes R-Klasse
Mitsubishi Outlander
Mitsubishi Pajero Wagon
Mazda 5

- N -
Nissan NV200
Nissan Pathfinder


- O -
Opel Zafira Tourer
Opel Vito
Opel Meriva
Opel Vivaro
Opel Astra Caravan


- P -
Peugeot Partner Tepee
Peugeot 5008
Peugeot 807
Peugeot 308
Porsche Cayenne


- R -
Renault Scenic
Renault Grand Scenic
Renault Espace


- S -
Seat Alhambra
Seat Leon


- T -
Toyota Verso
Toyota Prius+
Toyota Pro Ace


- V -
VW Touran
VW Sharan
VW Caddy
VW Caddy Maxi
VW T5
Volvo XC90
Volvo XC60


Welches Auto fährt ihr denn? Und mit wie vielen Kindern?
Bis bald
eure Steffi


Kommentare:

  1. Bin gerade per Zufall auf deinem Blog gelandet, und da uns dieses Thema vor 4 Jahren auch sehr beschäftigt hat, dachte ich, ich hinterlasse mal einen Kommentar.
    Wir haben 3 Kinder (10, 7, 4) und haben einen VW Touran 7-Sitzer. Wir hatten eigentlich mit einem Alhambra oder Sharan geliebäugelt, aber dafür hat das Budget nicht gereicht. Wir sind sehr zufrieden mit dem Touran. Allerdings ist es schon manchmal ein ziemliches Gefummel, drei Kinder mit Kindersitzen nebeneinander anzuschnallen. Der mittlere Sitz ist eben kein ganz vollwertiger Sitz. So weicht ein Kind im Alltag oft auf den Beifahrersitz oder einen der Klappsitze aus. Nicht optimal, aber für unser Budget und unsere Ansprüche zufriedenstellend, zumal das älteste Kind nicht mehr allzu lange einen Kindersitz benötigen wird.

    AntwortenLöschen
  2. Also, wir haben vier Kinder (6, 4, 2 & 1) und brauchen auch noch vier Kindersitze! Wir haben großen Wert auf die Möglichkeit der Isofix-Verankerung gelegt, daher kamen wir an einem Bus eigentlich nicht vorbei! Wir fahren einen VW T5 und sind damit sehr zufrieden!!!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!!
    Wir haben 3 Kinder (9,6,4) und fahren einen vw sharan. Bisher hatte alles drin Platz und mit dem Sitzen und dem anschnallen gar kein Problem. Auch spontan Freunde oder Fahrräder mitnehmen geht alles. Ich finde besonders die Schiebetüren für Kinder perfekt. Aber im Urlaub haben wir meistens eine Dachbox dabei. So hatten wir letztes Jahr 4 Fahrräder+Anhänger + Gepäck dabei. Fand ich schon beachtlich. Dieses Auto kann ich wirklich sehr empfehlen!!

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben einen Vw caddy maxi, also 7 Sitzer. Da haben unsere drei Kinder (8,2,0) bequem Platz. Selbst die letzte Reihe ist für Erwachsene gut nutzbar ( ohne die eigenen Knie im Gesicht zu haben). Wir persönlich haben in der zweiten Reihe einen Sitz ausgebaut damit der Sitz nicht immer geklappt werden muss. Die großen Kinder sitzen ganz hinten, denn dort haben sie genug stauraummöglichkeiten. Das huschel hat eine Reihe für sich... Und Platz im Kofferraum ist auch definitiv genug

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)