Geschenkideen zu Ostern


 Werbung


In wenigen Wochen ist bereits Ostern -  es ist also an der Zeit sich über das Osterfest Gedanken zu machen. Was packe ich ins Osternest? Wie färbe ich am besten meine Ostereier? Gibt es eine Alternative zu den alten Gewohnheiten?

Auf der Suche nach einer Alternative für das alte und gewohnte Osternest bin ich auf diese tollen Bunny Bags von Babybär Kollektion aufmerksam geworden.

Wir verstecken die Osternesterl immer draußen und die Kinder freuen sich jedes Mal sehr auf das Suchen der bunten Überraschungen. Leider kann man das Wetter zu Ostern nur schwer planen. Manchmal regnet es, manchmal scheint die Sonne, aber der Wind weht wie verrückt - ja sogar geschneit hat es schon einmal. Durch den Wind wurde dann das Ostergras und auch schon mal ein kleines Geschenk durch die Luft geblasen. Das ist natürlich sehr ärgerlich und für die Kinder auch nicht schön. Das Ostergras fliegt sowieso tagelang dann immer überall umher - das nervt mich jedes Jahr wieder. Deshalb war ich eben auf der Suche nach etwas neuem. Was trotzdem kindgerecht und niedlich ist.

Die Bunny Bags vereinen alles was ich wollte:

1. Sie sehen unglaublich niedlich aus.
2. Man kann die Bunnybags individuell gestalten lassen (Name, Schriftfarbe usw) und er ist dabei noch kostengünstig.
3. Es ist alles praktisch im inneren verpackt.
4. Es ist kein Ostergras oder andere Deko nötig, damit es toll ausschaut.
5. Das Kind sieht nicht sofort, was sich im inneren befindet. :-)


 

Falls ihr auch so einen tollen Bunny Bag haben möchtet, dann schaut unbedingt mal bei Babybär Kollektion vorbei. Die Website findest du hier: Klick

******

Wenn du, so wie ich, eigentlich immer auf der Suche nach Tipps bist, die dir helfen Zeit zu sparen, dann habe ich heute einen tollen Tipp bezüglich dem färben der Ostereier für dich.


Und zwar könnt ihr ganz einfach verschiedene Farben in einem Topf färben und dabei die Eier auch noch gleichzeitig hart kochen. Ihr erspart euch somit die Hälfte der Zeit.

Ihr braucht dazu (logischerweise) Eier, Eierfarben, Gummibänder und Gefriertüten

Ich habe es so gemacht: In ein großen Glas habe ich den Gefrierbeutel gegeben, darin dann die Farbe (laut Packungsanleitung) aufgelöst und die Eier vorsichtig reingegeben. Danach den Beutel gut mit dem Gummiband geschlossen. Das ganze habe ich für alle Farben wiederholt. Danach müsst ihr nur noch die einzelnen Beutel in einem großen Topf geben, diesen mit Wasser auffüllen und darin die Eier kochen. Fertig :-)

Wenn eure Ostereier ein besonderes "Muster" haben sollen, dann könnt ihr getrocknete und gepresste Blumen mit einem Netzstrumpf auf dem Ei befestigen, bevor ihr sie färbt und kocht.

Ich finde das entstehende Muster wirklich sehr hübsch.





Und was kommt ins Osternest?

Was bei uns auch nie fehlen darf, ist ein Gesellschaftsspiel. Wie schon zu Weihnachten gibt es auch zu Ostern ein Spiel für alle Kinder gemeinsam.
 
Dieses Mal haben wir uns für das Spiel "Der Maulwurf und die Kullerblumen" von Ravensburger entschieden.


Das Spiel ist eigentlich erst ab 4 Jahren, aber unser 3 jähriger kann das bestimmt auch schon. Es können bis zu 4 Spieler spielen. :-) Die Regeln sind nämlich wirklich einfach:


Nachdem der Spielplan aufgebaut ist, nimmt sich der erste Spieler den "Würfel". Bei diesem Spiel ist der Würfel aber was ganz besonderes. Es ist ein Behälter mit drei Kugeln darin.


Diesen schüttelt man ein wenig und führt in dann über den Spielplan, bis zu der vorgegebenen Blume (welche Blume gesucht wird, sieht man am Spielplan oben bei der großen Blume).

Landen die "gewürfelten" Kugeln auf gelb, rot oder blau darf man sich dieses farbige Plättchen von der großen Blume nehmen und vor sich ablegen. Mit seinen "gewonnen" Plättchen muss man nun eine Blume legen. Der Spieler der als erstes seine Blume fertig hat, hat gewonnen.

 
 
Das Spiel "Der Maulwurf und die Kullerblumen" findet du hier: Klick
 
Meiner Meinung nach ein wirklich tolles Spiel für kleine Kinderhände. :-)
 
 
*******
 
 
Und nun möchte ich gerne von euch wissen: Wie feiert ihr Ostern?
Was schenkt ihr euren Kindern?
 
 
Alles liebe
 
eure Steffi







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)