Unsere Weihnachtsgeschenke - Top oder Flop?

Weihnachten ist jetzt schon wieder 2 Monate her. Die Zeit rast richtig Richtung Frühling und ich dachte ich gebe euch ein Update darüber, welche Weihnachtsgeschenke immer noch top sind und welche eher ein Flop waren. Vielleicht hilft euch dieser Beitrag ein wenig bei künftigen Kaufentscheidungen. :-)

Weihnachtsgeschenke - Top oder Flop?


Top oder Flop


Sebastians Geschenke (3 Jahre)

Sebastian hat viel Lego bekommen. Bei ihm war die Entscheidung für Geschenke ziemlich schwer, denn vieles ist einfach von den beiden großen hier und am liebsten spielt er sowieso mit Alltagsgegenständen. Wir haben ihm Lightstax Junior geschenkt (hier könnt ihr euch die leuchtenden Duplosteine nochmal anschauen). Anfangs war er total begeistert und hat die tollsten Bauwerke gebaut. Mittlerweile sind die Lightstax aber in der großen Lego Duplo Kiste verschwunden und er verwendet sie meist nur mehr als normale Legosteine, außer ich erinnere ihn daran, dass die eigentlich leuchten können. :-) Die Lightstax sind also weder sein Favorit, noch ein Flop. Ich würde sagen, sie sind eine tolle Ergänzung zu unserer Duplo Sammlung.

Genauso ist es mit der Lego Duplo Baustelle, die er von der Oma bekommen hat. Er spielt gerne damit, vor allem mit dem Bagger. Also generell finde ich, Lego Duplo toll. Und auch Sebastian spielt in seinem Zimmer (und mit dem Papa) am liebsten damit. Also war das ein Top Geschenk. :-)

Von seiner Patentante hat er einen Tiptoi Stift und ein Buch dazu bekommen. Anfangs dachte ich das Geschenk sei ein Flop. Zu Weihnachten war er ja ziemlich krank, hatte fast 40 Fieber und ich denke mittlerweile, dass es daran lag, dass er damit nicht spielen wollte. Erst zwei Wochen später, als er wieder richtig gesund war, habe ich es ihm nochmal richtig gezeigt und seither spielt er sehr gerne und regelmäßig damit. Also ist es für uns auch ein Top Geschenk.

Christophers Geschenke (5 Jahre)

Christopher hat sich so sehr Lego gewünscht. Es war eigentlich sein einziger Wunsch. Also hat er zusammen mit Alexander ein großes Lego Set bekommen - die Feuerwehrstation. Als sie es ausgepackt haben, ist er richtig ausgeflippt vor Freude. Der Zusammenbau hat ihnen wirklich sehr viel Spaß gemacht und es war innerhalb weniger Stunden fertig. Ein paar Tage haben sie auch damit gespielt, aber seitdem lassen sie es eigentlich links liegen. Was ich für den hohen Preis sehr schade finde. Das Geschenk war anfangs also Top und jetzt nach 2 Monaten eher ein Flop.

Außerdem hat er von uns noch einen Wecker bekommen, der aussieht wie ein großer Legostein. Er hatte bisher noch keine Uhr in seinem Zimmer. Da die Anzeige digital ist, kann er die Uhrzeit nun schon selber gut ablesen. Also ein Top Geschenk. :-)

Von der Oma gab es eine Uhr. Eine Smartwatch von Vtech. Das war das Highlight an Weihnachten. Von den Geschwistern gab es sogar Tränen, da sie auch gerne eine unterm Weihnachtsbaum gefunden hätten. Die Uhr ist auch nach 2 Monaten immer noch der Renner und für uns das Top Geschenk schlechthin. Ich dachte nie, dass die Uhr so einschlagen würde, aber Christopher liebt sie und benutzt sie täglich!

Alexanders Geschenke (7 Jahre)

Alexander hat ja zusammen mit Christopher die große Lego Feuerwehrstation bekommen (siehe oben) und auch noch ein Set Lego Technik. Damit hatte er beim Zusammenbau noch ein wenig Schwierigkeiten aber danach hat er viel damit gespielt. Lego Technik ist stabiler, als das normale Lego und eignet sich daher besser um auch nach dem Zusammenbau noch damit zu spielen. Also Top!

Außerdem gab es einen Puzzle Ball von Ravensburger, der auch als Nachtlicht verwendet werden kann. Der Zusammenbau hat ihn toll herausgefordert und ihm lange beschäftigt. Ich finde ihn toll. Wir verwenden ihn nun seither als Nachtlicht. Ein wirklich tolles Geschenk, dass nicht viel kostet und dennoch Freude bereitet.

Von der Oma hat er Hexbugs bekommen, dass sind kleine Roboterkakerlaken. Dazu gab es auch noch eine kleine Arena, in der die Kakerlaken laufen und klettern können. Es war mal ein ganz anders Geschenk und er hat sich sehr darüber gefreut. Die ersten Tagen waren diese Dinge nonstop im Einsatz :-D Mittlerweile hat sich das Interesse ein klein wenig reduziert, aber er spielt immer noch gerne damit. Also auch ein Top Geschenk, dass man vor allem auch immer wieder erweitern könnte. :-)

Gemeinsame Geschenke

Von meiner Schwester gab es für alle zusammen Walki Talkis und sie lieben sie. Ich denke Walki Talkis dürfen in keinem Kinderzimmer fehlen. Sie funken sich damit gegenseitig zu, benutzen sie als Spieltelefon und spielen damit Polizei oder Detektiv. Also auch Top!

Außerdem schenke ich auch jedes Jahr ein Gesellschaftsspiel. Dieses Jahr gab es Uno Junior. Ich liebe diese gemeinsamen Geschenke. Wir spielen dann immer am Weihnachtsabend alle gemeinsam und ich liebe diese gemeinsame Zeit.


Wie kamen eure Weihnachtsgeschenke an? Top oder Flop? Ich würde mich freuen, wenn ihr davon berichten würdet. :-)
bis bald
eure Steffi


* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)