von Regenwetter, neuen Büchern und Ausflügen - unser Juli Rückblick

Wetter technisch hatte der Juli von heißem Sommerwetter bis hin zu Dauerregen und 13 Grad alles zu bieten. Wir haben einfach das Beste darauf gemacht und uns dem Wetter einfach angepasst. Wir haben eine Woche mit einem Schwimmkurs verbracht (den Beitrag dazu findest du hier), haben tolle Ausflüge gemacht und viel gelesen. Aber schaut einfach selbst. 


VIEL SPAß MIT UNSEREM JULI RÜCKBLICK

Spaß bei Regenwetter

Anfang Juli war es einen Tag ziemlich regnerisch und die Jungs waren kaum im Haus auszuhalten, deshalb habe ich sie kurzerhand in Regenklamotten gesteckt und wir sind spazieren gegangen. Am Anfang hat es geregnet aber später kam total die Sonne raus und es wurde richtig schön warm. 


trotzdem Spaß

Wir sind auf Silobälle geklettert und haben uns im Maisfeld versteckt. Die Jungs hatten so einen Spaß und wir haben einen wirklich lustigen Vormittag verbracht. 



Verstecken im Mais

Das Hüpfen in die riesige Wasserpfütze hat ihnen am meisten Spaß gemacht. Es weckte richtige Kindheitserinnerungen in mir. Seid ihr auch immer so gerne in Pfützen gesprungen? Ich brauche dringend auch Gummistiefeln für mich - das nächste Mal möchte ich nämlich auch mitspringen. :-)

weckt Kindheitserinnerungen

Pfützenspringen

Am Nachhauseweg kam dann super die Sonne raus. Ein perfekter Abschluss für unseren kleinen Regenausflug. 

vom Regen in die Sonne


Da Alexander nun alles lesen kann, macht es ihm richtig Spaß ganze Bücher zu lesen. Er darf jetzt abends, wenn wir ins Bett gehen noch eine halbe Stunde lesen. So schafft er in der Woche bis zu 3 Bücher. Ich komme schon gar nicht mehr mit dem kaufen von neuem Lesestoff hinterher. Er verschlingt alles was ihm unter die Finger kommt. Das ist wirklich beeindruckend. Ich habe euch mal seine Favoriten vom Juli herausgesucht:

1. Die Dinorinos finden Freunde


Dinorinosbuch

Alexander hat bereits die ersten beiden Teile der Dinorinos richtig verschlungen und ich war mir deshalb total sicher, dass ihm auch der dritte Teil gut gefallen wird. Und ich lag richtig. Er hat das Buch an einem Tag gelesen. 

Wie auch schon in den beiden ersten Teilen, dreht sich auch hier wieder alles um den Jungen Juri und seine drei lebendigen kleinen Dinos. Dieses Mal gehen sie alle gemeinsam mit Juris Opa in den Zoo und erleben dort jede Menge und sie treffen tatsächlich auch auf alte Bekannte.

finden Freunde

Eine richtig niedliche Geschichte. Wir freuen uns schon auf den nächsten Band. 

2. Insectibles - Das Abenteuer beginnt

Auch hier war ich mir sicher, dass es Alexander gut gefallen wird. Hier sind bisher auch zwei Bände erschienen. Wir haben hier Band 1. 


vom Loewe Verlag


Das Buch dreht sich um einen Jungen namens Zak und seinen Opa. Der Mikronator ist explodiert und die beiden wurden auf Insektengröße geschrumpft.

Das gefällt ihnen nun aber nicht. So war das alles nicht geplant. Sie müssen so schnell wie möglich alle Einzelteile finden um den Mikronator reparieren zu können. Aber das ist natürlich nicht ganz einfach.


Band 1

Mich hat die Geschichte ein wenig an "Liebling, ich hab die Kinder geschrumpft" erinnert. Kennt ihr das noch?

Aber ein wirklich gelungenes Kinderbuch mit tollen Illustrationen, bei dem wir schon sehr gespannt auf den zweiten Teil sind. 

3. Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren


neues Buch

Sehnsüchtig haben wir schon auf neue Abenteuer vom Drache Kokosnuss gewartet. Seit Jahren lesen wir immer wieder die Geschichten und haben sogar den Film auf DVD zuhause. 

Im neuen Abenteuer reist der Drache Kokosnuss gemeinsam mit seinem Freund Oskar nach Afrika. Dort ist nämlich ihre Freundin Matilda und die will dort alle großen und gefährlichen Tiere interviewen. 

Das sie das ganz alleine macht, können die beiden nicht zulassen. Das finden sie viel zu gefährlich. In Afrika ist es natürlich ziemlich aufregend und sie erleben dort allerhand...

bei den wilden Tieren

Ein tolles neues Abenteuer, welches ein Muss ist für jeden kleinen Drache Kokosnuss Fan.


******

Aber nun zurück zu unserem Juli Rückblick. :-)


wir experimentieren

An einem anderen Regentag haben wir ein wenig experimentiert. Wir haben in einen Teller Milch mit flüssiger Lebensmittelfarbe gegeben.


mit Milch experimentieren

Danach haben wir in die Farbe ein wenig Spülmittel gegeben. Es entstehen so die tollsten Muster. Die Jungs waren total begeistert. Eine tolle Beschäftigung für einen Regennachmittag. 

schöne Farbenmuster


An einem schöneren regenfreien Tag haben wir einen Ausflug zum Urzeitwald in Gosau gemacht. Das ist ein toller Erlebnispark mitten im Wald. 

Spaß in Gosau

schaukeln mitten im Wald

Der Tag im Wald war echt schön. Die Jungs konnten laufen und toben und die Luft war so schön erfrischend. Leider war der Boden noch total durchnässt und daher sehr dreckig und rutschig. Aber das gehört nun mal auch dazu. :-)

Vater und Sohn

Spaß im Wald

Gegen Mittag kam toll die Sonne raus. Es wurde richtig schön. Die Jungs entdeckten noch die Gegend ein wenig. Ich liebe ja die Berge. Irgendwie sind wir viel zu selten in dieser schönen Gegend.

Urzeitwald Gosau

altes Wohnhaus

alte Hütte

Nach dem Urzeitwald sind wir noch an den Traunsee gefahren und dort haben wir eine Stunde mit einem Elektroboot auf dem See verbracht. Bevor wir dann mit drei müden, aber glücklichen Kindern nach Hause gefahren sind.


Traunsee

Traunsee

Traunsee


Und wie war euer Juli? Ich hoffe ihr konntet auch so viele schöne Momente erleben wie wir. 
Startet gut in den August. <3

eure Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)