Unser neues Go-Kart von Hauck Toys - Hurricane red

Produkttest/Werbung

Neulich habe ich euch schon unser Go-Kart von Hauck Toys im Transformers Style vorgestellt. Könnt ihr euch noch erinnern? Den Beitrag dazu könnt ihr nochmal hier nachlesen: Klick

Go-Kart von Hauck Toys


Dieses Go-Kart ist für Kinder von 4 bis 8 Jahren perfekt. Unser ältester Sohn wird jetzt 8 und sein Wunsch nach einem größeren Go-Kart war mehr als verständlich. Wir haben uns daher sehr gefreut, als uns Hauck Toys gebeten hat, das größere Go-Kart Hurricane red zu testen. Die Freude war groß und ich war sehr gespannt, auf die Unterschiede zwischen den beiden Go-Karts und welches bei den Kindern besser ankommt. 





Go-Kart Hurricane red von Hauck Toys



Der Aufbau


Go-Kart von Hauck Toys


Der Aufbau ging, auch dieses Mal, wirklich sehr einfach. Ich hab es alleine mit den drei Jungs aufgebaut. Gleich beim auspacken fiel mir dieses Mal auf, dass das Go-Kart insgesamt schwerer ist und massiver erscheint. 

Die Anleitung war wieder sehr leicht zu verstehen und der gesamte Aufbau hat mich nicht mehr Zeit als 20 Minuten gekostet. 



Go-Kart von Hauck Toys


Es war auch das passende Werkzeug dabei - das liebe ich! 

Go-Kart von Hauck Toys

Besonders gespannt, war ich dieses Mal auf die Reifen. Denn dieses Go-Kart kommt mit Kunststoffreifen mit Gummiprofil. Beim anderen Go-Kart war dies ja der einzige Kritikpunkt, da es auf der nassen Straße oftmals etwas wegrutscht. Das soll hier durch das Gummiprofil vermieden werden.

Go-Kart von Hauck Toys


Der 1. Eindruck


Go-Kart von Hauck Toys

Als wir das erste Mal die beiden Go-Karts nebeneinander hatten, fiel mir als erstes auf, dass der Hurricane red wirklich um einiges größer ist. 

Mit 12,5 kg ist das Go-Kart auch deutlich schwerer, das Gewicht kommt durch den robusten Stahlrahmen. Die Bereifung mit Gummiprofil hält nun auch auf nasser Straße was es verspricht - nämlich Fahrvergnügen pur.

Das Lenkrad ist angenehm in der Größe und die Kinder können es gut greifen. 

Go-Kart von Hauck Toys

Go-Kart von Hauck Toys

Die Handbremse wird auf beide Hinterräder und befindet sich in einer guten Position, sodass sie bei jeder Sitzeinstellung gut zu erreichen ist. Die Pedale haben eine angenehme Größe für die Kinderfüsse und man rutscht auch nicht zu leicht ab. 

Go-Kart von Hauck Toys


Alexander war auch von dem großen bequemen Sitz begeistert. Der Sitz lässt sich mit nur wenigen Handgriffen in 3 verschiedene Positionen verstellen. Das Go-Kart wächst also gut mit den Kindern mit. 

Go-Kart von Hauck Toys


Der Praxis Test


Das Go-Kart ist bei uns nun seit 2 Wochen täglich (!) im Einsatz. Kaum gehen wir an die frische Luft sitzt mindestens ein Kind am Go-Kart. Es macht ihnen einfach unheimlich viel Spaß damit herum zu düsen. 

Welches der beiden getesteten Go-Karts von Hauck Toys unser Favorit ist, lässt sich gar nicht so leicht sagen, denn es haben beide ihre gewissen Vorteile. Das gelbe ist eher für unseren kleinsten geeignet, denn es ist leichter und somit ist es auch leichter für ihn zu fahren. Das rote ist für unseren großen besser und der mittlere wechselt liebend gerne zwischen den beiden Go-Karts. 

Go-Kart von Hauck Toys


Ich finde also es kommt sehr viel auf das Alter der Kinder an, welches der beiden Go-Karts besser geeignet ist. Wir sind jedenfalls mit beiden total happy und können euch beide wirklich sehr empfehlen.


Hier findest du das Go-Kart Bumblee Bee: Klick

Hier findest du das Go-Kart Hurricane red: Klick


Und hier findest du nochmals unseren Testbereicht über das Go-Kart Bumblee Bee: Klick


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)