DIY WASCHMITTEL AUS KASTANIEN

Jedes Jahr sammeln die Kinder und ich viele Kastanien - und jedes Jahr stelle ich mir dann die Frage: Was basteln wir damit oder was können wir damit anstellen?

Dieses Jahr surfte ich ein bisschen im Internet und so bin ich auf diese Idee gekommen: Ich mache mein eigenes Waschpulver

DIY Waschmittel aus Kastanien


Waschmittel selber machen


Kastanien enthalten von Natur aus viele Saponine (das sind chemische Verbindungen), diese entfalten in Wasser ihre seifenartigen Eigenschaften. Daher kann man aus Kastanien ein völlig kostenloses, biologisches und umweltfreundliches Waschmittel herstellen. Ich bin begeistert.

Probedurchgang gefällig?

Wenn du das DIY-Kastanien-Waschpulver einfach mal probieren möchtest, dann empfehle ich dir Buntwäsche wie folgt zu waschen:

1. Sammle 5-8 mittelgroße Kastanien und wasche sie sauber.
2. Schneide die Kastanien in kleine Stückchen.
3. Gib die zerkleinerten Kastanien und 300 ml Wasser in einen Topf und bringe   es zum kochen.
4. Lasse die Kastanien ca 15 min lang köcheln.

Zum Waschen gibst du diese Flüssigkeit einfach durch ein Sieb in das Waschpulverfach deiner Waschmaschine. (die Flüssigkeit ist nicht lange haltbar und sollte daher immer möglichst frisch verwendet werden)

Waschmittel selber machen


Da in diesem selbstgemachten Waschpulver keinerlei Chemikalien oder Duftstoffe enthalten sind, ist es, wie ich finde ideal auch für Babys und kleinere Kinder. Wenn ihr dennoch etwas Duft haben möchtet, könnt ihr ein paar Tropfen Duftöl oder auch Weichspüler benutzen.

Für stark verschmutze Wäsche z.B. bei Karotten oder Kürbisflecken empfehle ich die Flecken vorab mit Gallseife zu behandeln (dies mache ich aber immer, egal welches Waschmittel ich verwende).

Wenn dir diese Art Wäsche zu waschen gefällt

dann solltest du dir einen kleinen Waschmittelvorrat zulegen, ich zeige dir wie:

Da die Kastanien anfällig sind für Schimmel und dazu noch sehr schwer zu schneiden sind, wenn sie getrocknet sind, empfehle ich euch eine Art Pulver herzustellen.

Dazu müsst ihr viele Kastanien sammeln. Meine Kinder und ich haben wirklich sehr viele gefunden. Zuhause war ich so neugierig, wie viele es denn sind und stellte sie prompt auf die Waage. 10kg!! sind es geworden. Fast unglaublich.

gesammelte Kastanien


Nun zur Verarbeitung:

Wenn ihr auch weiße Wäsche damit waschen möchtet, empfehle ich euch die Kastanien zu schälen um Verfärbungen zu vermeiden.

Für Buntwäsche und dunkles könnt ihr die Schale dranlassen.


Einfach die Kastanien (egal ob geschält oder nicht) in ganz kleine Stücke zerteilen. Wenn ihr, so wie ich, keine Küchenmaschine habt, die zerkleinern kann, müsst ihr es per Hand machen, ansonsten könnt ihr es ja mal mit der Küchenmaschine probieren. Sollte auch klappen.

Die Kastanienteilchen gebt ihr nun auf ein Backblech und trocknet diese im Ofen bei ca. 50 Grad 2 Stunden lang.

DIY Waschmittel


Das Pulver ist nun haltbar und kann in dichten Behältern mehrere Monate gelagert werden.


Zum Waschen müsst ihr jetzt einfach, genauso wie vorher, 3 Esslöffel vom Kastanienpulver in 300ml Wasser 15 min lang köcheln - und schon könnt ihr völlig kostenlos und umweltfreundlich eure Wäsche waschen!!

Tipp!
Das Pulver kannst du bis zu 3mal wiederverwenden!

Übrigens finde ich es auch eine hübsche Idee für ein kleines Mitbringsel. Einfach das Pulver nett verpacken und eine kleine Anleitung dranhängen. :-)

Kastanienwaschmittel


Und nun: VIEL SPAß BEIM WÄSCHE WASCHEN!

eure Steffi







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)