Ein Wochenende in Zell am See

Wer uns auf Instagram folgt, der weiß ja schon, wo wir unser Wochenende verbracht haben. Nämlich im Kinderhotel Zell am See. Wir bzw ich brauchte dringend ein paar Tage Entspannung und Erholung, denn im Moment fühle ich mich ziemlich ausgelaugt. Kennt ihr das?

Ich hab deshalb heute fast ausschließlich nur Urlaubsbilder für euch. 


VIEL SPAß MIT UNSEREM WOCHENENDE IN BILDERN

Am Freitag begann unser Tag mit einem ausgedehnten letzten Frühstück zuhause.

Essen

Am Vormittag erledigten wir noch einige Dinge - wie zum Beispiel mussten wir noch Feuchttücher kaufen, damit wir das Wochenende ohne Zwischenfälle überstehen. :-D

Wir warteten noch den Postmann ab, da ich noch ein Paket erwartet hatte und dann um 11 Uhr starteten wir los. Um 13 Uhr bekamen die Jungs Hunger und so machten wir einen kleinen Zwischenstopp.

Essen bei Mc Donalds


Ich finde die Landschaft in Salzburg ja immer total schön. Ich liebe die Berge. <3 Die drei Jungs waren die ganze Autofahrt über wirklich brav gewesen und die zwei kleinen haben sogar eine  Weile geschlafen.


Zell am See


Endlich angekommen, waren die Jungs nicht mehr zu bremsen (wie übrigens die nächsten Tage auch nicht). Es musste alles erkundet und bespielt werden. :-)

Kinderhotel Zell am See

Abends fielen wir dann alle total müde ins Bett.

Hotelzimmer


Am Samstag war der Wind leider ziemlich frisch und es regnete immer mal wieder. Deshalb verbrachten wir den Tag im Hallenbad und auf den  Indoorspielflächen. Mehr Bilder dazu bekommt ihr aber in einem extra Blogpost.

Spielen macht auf jeden Fall müde und so dauerte es immer nur wenige Minuten bis Sebastian einschlief. Er schlief so tief und fest, dass ich schon Sorge hatte ob es ihm noch gut geht. :-D

schlafen im Hotel

Am Sonntag stand leider schon wieder die Abreise an. Doch vorher ging es für mich noch in den Spa Bereich. Ein Traum sag ich euch. Da konnte ich nochmal richtig Energie tanken.

Wellness

schwimmen

Danach ging es ab ins Auto mit drei müden aber glücklichen Kindern.

Auto

Im Auto schliefen dann alle drei. Zuhause angekommen, stellten wir fest, dass Christopher Fieber hatte. Ich hatte es mir Samstagnacht schon gedacht. Er weinte immer wieder und fand nicht in den Schlaf. Mit über 39 Grad Fieber durfte er sich dann auf dem Sofa einen Film anschauen.

Fieber

Und für mich hieß es: Koffer auspacken und Wäsche waschen: Denn nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. :-)

Waschmachine

Wie war euer Wochenende denn so? Und wie ist das Wetter bei euch? Bei uns regnet es schon wieder. Schön langsam hätte sogar ich mal ein wenig Lust auf den Sommer. 

Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche.
Alles liebe

eure Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)