Regenbogenbagels - Rezept +Anleitung

Bagels


Ihr sucht nach einem Rezept für eure Faschingsfeier oder dem Kindergeburtstag? Vielleicht plant ihr sogar eine Einhorn oder Regenbogenparty? Dann sind diese Regenbogenbagels genau das richtige für euch.


Rezept und Anleitung für Regenbogenbagels


Als erstes müsst ihr den Teig für eure Bagels herstellen. Dafür brauchst du folgende Zutaten:

350 Gramm Milch
1 Würfel Hefe
5 Gramm Zucker
600 Gramm Mehl
50 Gramm Butter
2 Teelöffel Salz


Bagels


Zuerst erwärmt ihr die Milch zusammen mit der Hefe und dem Zucker auf ca 40 Grad.
Danach gebt ihr alle Zutaten in eine Schüssel und verrührt mit dem Mixer alles bis ein schöner Teig entsteht. Dieser Teig muss dann 30 Minuten an einem warmen Ort gehen.

Danach teilt ihr den Teig in 6 gleichgroße Stücke und färbt sie in den Regenbogenfarben ein (gelb, orange, rot, grün, blau, violett). Ich benutze dafür immer diese Farben hier.

Ich empfehle euch für das einfärben Gummihandschuhe zu tragen, damit sich eure Hände nicht verfärben. ;-)


Lebensmittelfarbe

Bagelteig


Nach dem einfärben habe ich den Teig nochmals 10 Minuten rasten lassen. Danach habe ich jede Farbe einzeln ausgerollt und danach übereinander gelegt.


gefärbter Teig

Zubereitung

Zubereitung


Damit sich die einzelnen Regenbogenfarben noch miteinander verbinden, habe ich noch den ganzen Turm nochmals etwas ausgerollt und dann anschließend in gleich große Teile geschnitten.


Zubereitung


Aus den geschnittenen Teilen hab ich dann die Regenbogenbagels geformt. Dazu habe ich den Teig erst zu einer länglichen "Wurst" geformt und dann gegengleich bei beiden Enden eingedreht. Dadurch entsteht dieses tolle Muster.


Rezept Regenbogenbagels

Kinderessen

Ich habe sie dann anschließend bei 160 Grad für ca 10 Minten gebacken.

Und fertig sah der Regenbogenbagel dann so aus:

Kinder essen

und so sieht er aufgeschnitten aus Am besten passt hier Frischkäse dazu. :-)

Bagels für Kinder


Viel Spaß beim nachbacken!

eure Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)