wenn ich keine Kinder hätte...

Ich liebe es Mama zu sein und ich liebe jedes meiner drei Kinder unendlich. Aber manchmal frage ich mich doch, wie mein Leben verlaufen wäre, wen ich keine Kinder hätte. 

Wenn ich keine Kinder hätte...

Wenn ich keine Kinder hätte, dann würde ich nachts nicht über Spielzeug stolpern.

Wenn ich keine Kinder hätte, dann wüsste ich nicht ausnahmslos alle giftigen Pflanzen auswendig.

Wenn ich keine Kinder hätte, dann würde ich nicht jeden tollen Spielplatz und Indoorspielplatz im Umkreis von 100 Kilometern kennen.

Wenn ich keine Kinder hätte, dann würde ich nicht die höchsten Legotürme bauen und dabei in drei lachende Gesicherter gucken.

Wenn ich keine Kinder hätte, dann würde ich nicht auch mit 40 Grad Fieber noch am Herd stehen und das Mittagessen kochen.

Wenn ich keine Kinder hätte, dann wüsste ich nicht die Namen von 20 Kuscheltieren, würde diese nicht verarzten und sie täglich abends ins Bett bringen.

Wenn ich keine Kinder hätte, dann wüsste ich nicht wie schlimm es ist, sein Kind mit eine Platzwunde ins Krankenhaus zu bringen.

Wenn ich keine Kinder hätte, dann wüsste ich nicht wie sehr man leiden kann, wenn die eigenen Kinder krank sind.

Wenn ich keine Kinder hätte, dann wüsste ich nicht, was sich im Restaurant hinter "Donald Duck´s" Kindermenü verbirgt.

Wenn ich keine Kinder hätte, dann würde ich nicht täglich mit den Augenringen des Todes nach nur wenigen Stunden Schlaf aufstehen.

Wenn ich keine Kinder hätte, dann würde ich auch nicht die Symptome sämtlicher Kinderkrankheiten kennen.

Wenn ich keine Kinder hätte, dann wäre meine Lieblingslektüre bestimmt nicht "Die kleine Raupe Nimmersatt".

Wenn ich keine Kinder hätte, dann würde ich meinen Urlaub in New York verbringen anstatt in einem Kinderhotel.

Ein Leben ohne Kinder


Wenn ich keine Kinder hätte...

..., dann würde ich auch diese unendlichste und aufrichtigste Liebe kennen, die nur eine Mutter für ihr Kind verspüren kann.

..., dann würde ich abends nichts feuchte Kinderküsse bekommen.

..., dann wäre ich nicht die glücklichste Frau der Welt.

..., dann würde ich nicht mehr mit so offnen Augen durchs Leben gehen.

..., dann würde ich nicht mehr in Pfützen springen und Gänseblümchen pflücken.

..., dann würde ich nicht Zeichentrickfilme gucken und dabei Popcorn essen.

..., dann würde ich nicht mit kranken Kindern kuscheln und ihnen dabei das Gefühl von Geborgenheit schenken können.

..., dann wüsste ich nicht, dass Mutter sein, das Schönste und Erfüllendste ist, was man erleben kann.






1 Kommentar:

  1. ..., dann wüsste ich nicht, dass Mutter sein, das Schönste und Erfüllendste ist, was man erleben kann.

    So wahr! Ich bin so gerne Mutter, auch wenn man das ein oder andere doof findet, ist es das Beste was mir passieren konnte <3

    Ganz liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)