Basteln im Herbst - Anleitung für einen bunten Drachen

Der Herbst bietet sich sehr gut zum Basteln an. Die Tage werden wieder kürzer und kälter. Bei Regenwetter verbringen wir unsere gemeinsame Familienzeit gerne damit, schöne Dinge für unser Zuhause zu basteln. Dieses Mal habe ich gemeinsam mit den Kindern bunte Drachen aus Eisstielen gebastelt. Wir finden sie sind echt toll geworden und daher gibt es heute die einfache Bastelanleitung auch für euch.

Drache aus Eisstielen

Der Drachen ist sehr leicht zu basteln. Ihr benötigt auch nicht viele Dinge dafür:



Eisstiele aus dem Bastelladen (alternativ von hier)
Wasserfarben 
Wackelaugen & verschiedene Bänder oder Krepppapier

Stift, Schere, Bastelkleber, Heißkleber


Bastelanleitung Drachen aus Eisstielen


Als erstes haben wir die Eisstiele mit Wasserfarben bunt bemalt. Dabei können sogar schon die kleinsten mithelfen. Wir haben uns dafür entschieden, dass wir den Drachen in Regenbogenfarben bemalen möchten. Die Farbe trocknet sehr schnell und so kann man dann auch schon bald zum nächsten Schritt übergehen.

Eisstiele bemalen

Wir haben uns überlegt wie wir die Farben angeordnet haben möchten und haben sie dann anschließend mit Bastelkleber aneinander geklebt. Bastelkleber deshalb, weil dieser wenn er trocken ist nicht mehr sichtbar ist. Wichtig ist, dass der Bastelkleber gut trocknet. Wir haben das ganze ein wenig beschwert und einen ganzen Tag trocknen lassen.

Basteln mit Kindern

Bastelanleitung

Wenn die Eisstiele gut getrocknet sind, dann könnt ihr auf der Rückseite einen Faden befestigen, mit dem ihr den Drachen dann später aufhängen könnt. Ich habe dafür einen farblosen Faden und Heißkleber verwendet.

Aufhängung befestigen

Ebenso werden die bunten Bänder auf der Rückseite befestigt - Allerdings unten.

Anleitung

Dann habe ich noch die Wackelaugen angeklebt und ein Gesicht aufgemalt. Und schon war der bunte Drachen fertig. 

Bastelanleitung für einen Drachen aus Eisstielen

Basteln mit Kindern


Ich wünsche euch viel Freude beim nachbasteln!

Eure Steffi



1 Kommentar:

Vielen Dank für deinen Kommentar. Dieser muss erst von mir freigeschaltet werden, ist dann aber sichtbar. :-)